Frage von HannaW, 86

Auto ruckelt aufgrund unterschiedlicher profilhöhen, der reifen(allrad).Muss der händler mir neue reifen geben?

Hallo habe vor 4 wochen ein neues auto gekauft. Ein bmw 530 habe sehr viel geld bezahlt 30.000e. Jedoch fing das auto am ersten tag an zu ruckeln beim fahren. War dann bei dem händler er meinte ist der partikelfilter hat den gewechselt aber da wsr das problem noch nicht weg. Dann wsr ich nochmal da. Da wurde der fehler gefunden es waren die unterschiedlichen profilhöhen der reifen schuld. Der händler hat dan andere felgen mit anderen reifen drauf getan das ruckeln war weg aber die felgen sind alle zerkratzt, die alten felgen waren fast neu. Hab mich dann beschwert. Er meinte nur entweder ich bekomme meine alten felgen und reifen die ruckeln oder ich nehme die anderen zerkratzten. Muss er nicht dafpr sorgen das das auto nicht ruckelt und ich mindestens gleichwertige felgen bekomme?

Antwort
von DatSchoof, 48

Hallo liebe Fragestellerin,

Du schreibst, dass Du ein neues Auto gekauft hast. Ich gehe mal davon aus, dass Du auch ein neues Auto mit neuen Reifen und nicht ein neues Auto mit gebrauchten Felgen erworben hast. Oder war es ein gebrauchtes Fahrzeug?

Wie auch immer, im ersten Fall wäre die Rechtslage sehr klar, er schuldet Dir neue Felgen und keine zerkratzen und darauf funktionierende Reifen. Soll er doch die intakten Felgen nehmen und die funktionierenden Reifen aufziehen. Dann wärst Du ja auch happy.

Bei einem gebrauchten Auto hätte er Dich auf den Mangel hinweisen müssen und Du ihn akzeptieren. Ich sehe es auch so, dass er Dir nun die gleichwertigen Felgen schuldet und keine zerkratzen. Problem ist halt leider nur, wenn Du Dein Recht durchsetzen willst, musst Du unter Umständen zum Anwalt gehen. Von daher würde ich versuchen mich mit ihm gütlich zu einigen (Vielleicht mit dem Vorschlag die Reifen umzuziehen). Aber ich würde sehr darauf bestehen, dass Felgen und Reifen intakt sind.

Viele Grüße und viel Erfolg
DatSchoof

Kommentar von HannaW ,

Danke für die antwort, nein das auto war ein gebrauchtfahrzeug, jedoch wusste der händler am anfang selbst nicht wieso das auto ruckelt, wurde nicht dadrauf hingewiesen. War allein 5 mal da in den letzten 2wochen muss immer 100km fahren und am ende immer solche probleme. Obwohl man so viel geld investiert.

Kommentar von DatSchoof ,

Ich bin halt kein Rechtsanwalt und würde mich auch hüten hier eine Rechtsempfehlung zu geben. Aber meiner Meinung nach ist das ein versteckter Mangeln, den Du auch entsprechend gemeldet hast. Der Händler darf dann versuchen den Mangel zu beheben. Dabei darf er aber natürlich nicht den Wert des Gutes mindern. Tut er es doch, kann er Dir ja anbieten, dass Du die zerkratzten Felgen behältst und er Dir dafür was vom Kaufpreis erstattet.

Aber, und das ist eben leider echt das größte Problem, wenn er sich komplett quer stellt, musst Du zum Anwalt gehen, um Dein Recht durchzusetzen. Und da stellt sich dann die Frage, ob sich der Aufwand lohnt. Von daher, hartnäckig bleiben und entscheiden, wie weit Du gehen möchtest.

Antwort
von jbinfo, 17

Der Händler hat es sich da doch etwas sehr einfach gemacht. OK, das Problem ist behoben und er ist seiner Sachmangelhaftung nach gekommen. Dennoch waren ja wohl nicht die Felgen defekt sondern nur die Reifen. Du hast also Anspruch auf die anderen Felgen. Rede noch mal mit dem Händler. Er soll die Reifen auf die anderen Felgen umziehen. Die hast du ja auch bezahlt. Das müsste eigentlich schon kostenlos erfolgen. Wenn aber nicht, zahle ihm das Umziehen der Räder und suche dir einen anderen Händler für die Zukunft. War es ein (BMW)-Vertragshändler ?

Kommentar von HannaW ,

Ja es war ein bmw vertragshändler

Kommentar von jbinfo ,

Dann ist dieses Verhalten erst recht sehr ungewöhnlich. Also hin und nett mal auf den Tisch hauen.

Antwort
von Hansser, 36

1. die abgefahrenen Reifen und das Vibrieren, hättest du vor dem Kauf selbst feststellen können

2. Reifen sind Verschleißteile, also wohl kaum Umfang der Garantie/Gewährleistung

3. Kauf dir einen Satz neue Reifen und freu dich, dass nichts kaputt ist.

Kommentar von HannaW ,

Das auto vibriert nur wenn man beschleunigt. Bei der probefahrt ist es nicht aufgefallen. Habe es nach 2 tagen gemeldet bei dem händler. Satz reifen ist ja leicht gesagt kostet 400e und dann noch auf die felgen packen ist man schnell bei 500e

Kommentar von Hansser ,

Dann darfst du dir keinen Gebrauchtwagen kaufen oder eben einen, dessen Unterhaltskosten du dir leisten kannst.

Du kannst wenn schon auf Kulanz des Händlers hoffen. Gib ihm eben nen Fuffi und frag, ob er dir die Reifen der schlechten Felgen auf die guten Felgen zieht.

Oder besser: Kauf dir einfach nagelneue Reifen und lass sie aufziehen. Ist schließlich dein eigenes Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten