Frage von Badboy22, 63

Auto Reparatur auf Gewährleistung?

Hallo Community,
Habe mir einen Gebrauchtwagen gekauft dieser hatte nach Ca. 6 Monaten Mängel aufgewiesen, nach langem hin und her hat der Verkäufer (Händler) den Wagen zur kostenfreien Reparatur abgeholt. Nun ist laut Aussage des Händlers der Wagen fertig könnte am Montag abgeholt werden jedoch meinte er müssen mal nach kalkulieren was es kosten wird wegen den Neuteilen bzw. Alt - Neu Reglung.

Ist das rechtens ? Da es sich bei dem Defekt auf ein Mangel und nicht um einen Verschleißteil gehalten hat.
Freue mich über Antworten

Gruß

Antwort
von Frage2Antwort, 22

Du schreibst nach ca. 6 Monaten, das heißt doch du hast ihn schon über 6 Monate.

Du hast ein Jahr "garantie", das teilt sich auf, die ersten 6 Monate (Sachmängel) und die restlichen 6 Monate.

In den ersten 6 Monaten wird davon ausgegangen, dass der Fehler schon beim Kauf vorlag.

In den weiteren Monaten musst du nachweisen das der Fehler schon davor war.

Die Meisten Händler schließen hier eine Gebrauchtwagengarantie mit dir zusammen ab. In dieser Garantie ist geregelt was gezahlt wird und wie viel.

Umso mehr Kilometer dein Fahrzeug hat umso weniger beteidigt sich die Versicherung. Es kann sogar sein, dass die Versicherung komplett ablehnt, wenn z.B. das Serviceheft nicht vollständig ist oder da gepennt wurde.

Antwort
von CaptnCaptn, 24

Bei einem Neuteil wie der Nockenwelle wirst du wohl oder über mitzahlen müssen. Jedoch wird der Großteil vom Autohaus übernommen (hab letztens einen neuen Kühler gebraucht und musste statt 680€ nur 116€ hinlegen müssen, ist auch in den ersten 6 Monaten passiert)

Antwort
von bubukiel, 28

Dein gesetzlicher Gewährleistungsanspruch ist keine kostenlose Reparaturversicherung. Wenn du nicht schreibst was repariert oder ausgetauscht werden musste,kannst du auch keine hilfreiche Antwort bekommen.

Kommentar von Badboy22 ,

Hallo, es wurde die Nockenwellen ausgetauscht ( laut adac Mängel und verschleissliste ist es ein Mangel die muss min. 180.000 km aushalten )

Habe den Verkäufer per fax vom Anwalt zu einer kostenlosen Nachbesserung ( Reparatur) aufgefordert.
Deshalb wundert es mich das er aufeinmal was haben will

Kommentar von bubukiel ,

Wenn er dir nur ein Neuteil einbauen kann, dann hast du einen geldwerten Vorteil.

Naja, der ADAC. Der garantiert dir auch keine 180.000 KM.

Wenn du schon bei einem Anwalt deshalb warst, solltest du ihn darauf ansprechen. Der kannst es dir rechtlich ganz genau sagen. Für mich wäre es selbstverständlich beim Neuteil dann doch noch etwas zahlen zu müssen

Kommentar von Badboy22 ,

Ja nur mir geht es im großen und ganzen darum.
Auto wurde erst bei Aufforderung einer kostenlosen rep. Abgeholt. Ich würde auf keine Kosten hingewiesen, musste immer selber nachhaken wie weit der Wagen ist und plötzlich als sie den fertig haben heißt es sie müssen was zahlen genaue Kosten erfahre ich erst Montag.
Musste ich nicht erst informiert werden auf anfallende Kosten ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community