Frage von MrCrack, 267

Auto: Reifendruckkontrollsystem: Muss ich Reifen/Felgen mit RDKS nehmen?

Hallo zusammen,

bin gerade auf der Suche nach Winterreifen für mein Auto. Da dieses über ein Reifendruck-Kontrollsystem verfügt und ich gleich Winterreifen auf Felgen kaufen muss, frage ich mich, ob ich Reifen/Felgen (wo sitzt denn dieses System?) kaufen MUSS, die für das RDKS geeignet sind? Oder reichen da auch herkömmliche? Meine mal gehört zu haben, dass man seit neuestem dazu verpflichtet ist.

Freue mich über Antworten und seriöse Quellen, habe nichts brauchbares gefunden.

Antwort
von stertz, 267

Du musst Felgen mit RDKS-Sensor nehmen wenn dein Auto eine aktive Reifendruckkontrolle hat. Das ist nicht bei allen Autos mit RDKS so, manche nutzen auch den Drehzahlsensor des ABS zur Kontrolle des Radumfangs und schliessen daraus auf zu wenig Druck. Das kann dir in deinem speziellen Fall nur dein Händler sagen. Die RDKS funktion muß aber auf jeden Fall auch bei Winterreifen gegeben sein. Ansonsten hast du Probleme z.B beim Tüv-Termin.

Kommentar von MrCrack ,

Danke, hilft mir auf jeden Fall weiter. Habe einen Ford Fiesta EZ 11/2013... Werde da mal beim Händler nachfragen, scheinbar kam die direkte Messung erst 2014...

Was wäre denn bei der indirekten Messung? Dann müsste man beim Reifenkauf nichts beachten?

Kommentar von stertz ,

Bei der passiven Kontrolle kannst du Standardfelgen nehmen und mußt nichts weiter beachten. Die passive Kontrolle wird übrigens immer noch verbaut und ist natürlich Kundenfreundlicher.

Antwort
von Frage2Antwort, 227

In deinem Ford wirst du ein aktives System haben, aber um das genau zu sagen benötigt man die komplette Schlüsselnummer, also im FZ Schein 2.2 und 2.3

Wenn du Sensoren drin hast dann mußt du auch welche verwenden. Hast du keine drin hast fährst du mit einem nicht verkehrssicherem Fahrzeug da die Sensoren zur Sicherheitsausrüstung gehören. Damit folgt nicht nur die sofortige Stilllegung sondern auch eine Anzeige...

Sensoren und Reifen würde ich hier nicht übers Internet kaufen. Zum einen sparst du nicht wirklich was, zum anderen werden dich die Händler wegschicken oder viel mehr verlangen wenn sie die Sensoren einbauen und programmieren.

Außerdem gibt es gerade bei Ford 4 verschiedene Sensortypen und wenn du die falschen bestellst zahlst du bei der Werkstatt 2x den Einbau und mußt die Teile auch wieder zurücksenden und hin und her ... lohnt sich unterm Strich nicht.

Bei Reifen ist eh nichts mehr verdient, die meisten freien Werkstätten machen die selben Preise wie im Internet, daher versteh ich nicht warum überhaupt noch jemand Reifen im Internet bestellt. Wenn was mit den Reifen ist hast du das Problem an der Backe ... wir hatten auch neulich das Problem das ein Reifen (Dunlop) eine Blase geworfen hat und der zum Händler zurück musste. Da der Kunde selber den Reifen bestellt hat war es sein Problem, sprich er hat sich noch mal einen Reifen bestellen dürfen und bekam einen Gutschein für den alten Reifen ... wenn er die Reifen bei uns bestellt hätte währ es unser Problem und für den Kunden währ es einfach ...

Lass dich auch mit den Sensoren beraten, es gibt hier verschiedene Typen. Es gibt frei programmierbare Sensoren, welche zwar teurer sind, jedoch kann man den Original Sensor clonen und erspart sich somit das anlernen. Zudem kannst du dann selbst die Reifen wechseln. Die nicht universellen sind günstiger in der Anschaffung jedoch müssen sie bei jedem Wechsel neu angelernt werden, sprich Kosten. Dann gibt es noch Klebesensoren welche in den Reifen geklebt werden, diese müssen daher nicht jährlich gewartet werden ... haben alle Vor- und Nachteile. Die Werkstatt deines Vertrauens berät dich gerne ...

Kommentar von MrCrack ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Werde das mit meiner Ford-Werkstatt klären. Bei so vielen Möglichkeiten wird das wohl wirklich das beste sein, auch, wenn das dann vielleicht teurer als im Internet ist. 

Kommentar von Frage2Antwort ,

Die besseren freien Werkstätten machen das auch und können dich wahrscheinlich besser beraten da sie nicht nur die OEM Sensoren von Ford im Programm haben sondern alle Sensoren die es gibt ;)

Antwort
von anti45, 202

ab 1. November 2014 Pflicht. Es sind Reifendrucksensoren die 50-60 € pro Rad kosten.


Antwort
von fiko07, 202

habe auch ein auto mit RDKS und muss jetz auch winterreifen kaufen da mein auto auf sommerreifen ankommt. würde mich freuen wenn du mir auch bescheid gibst wenn du antworten hast.

mfg

Kommentar von ronnyarmin ,

Da gibt es leider keine allgemeingültige Antwort. Wie stertz schon geschrieben hat, hängt es vom Auto ab, ob Sensoren in den Felgen verbaut werden müssen.

Kommentar von fiko07 ,

Ok danke trozdem.. Also mein renault verkäufer hat zu mir gesagt das ich zwar ohne sensoren fahren kann aber ist es dann nicht so sicher...dann hab ich mir gedacht das ich die doch kaufen soll da die mit abs esp usw. Verbunden sind...sicherheit geht vor :)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community