Auto per Kaufvertrag verkauft?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

du hast das Auto verkauft und must den Zustand wieder herstellen - die Reparatur obliegt dir zu zahlen.

Der Käufer kann darauf bestehen, was will er mit ner Karre mit defektem Motor?

er kauft einen anderen gleichwertigen Wagen und du zahlst den Aufpreis. Er geht auf die Auflösung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön das Du für den ersten Käufer "denkst" !!
(Ich dachte der will kein Auto mit defekten Motor)

Allerdings ist der erste Käufer der rechtmäßige Eigentümer des Fahrzeuges. Du kannst es dann nicht einfach so an jemanden anderen verkaufen.

Du bist nun auf jeden Fall schadenersatzpflichtig. Das heißt, wenn der erste Käufer ein vergleichbares Auto nun zeitnah nur zu einem höheren Preis kaufen kann, kann er von Dir den Differenzbetrag als Schadenersatz verlangen. Das Du die Anzahlung unverzüglich zurückerstatten musst sollte sich von selbst verstehen.

Du bist auch so schon im übrigen auch in strafrechtlich relevanten Bereich, da Du was verkauft hast was Dir nicht gehört.

Zum Schluss noch meine Meinung dazu: ich Frage mich wir man so dumm sein kann, so zu agieren wie Du, handelst Dir ne Menge Ärger für nichts ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab den wagen privat schon per kaufvertrag verkauft hab ne anzahung auch schon erhaten.

Und die Anzahlung hast du behalten und bist auch nicht auf den Gedanken gekommen, die Anzahlung dem Käufer zu erstatten und ihn von dem Motorschaden zu informieren?

Es liegt ein Kaufvertrag vor, du hast Geld bekommen und verkaufst das Auto dann kurzerhand an jemand anderes? 

Wenn du ganz viel Glück hast, dann sagt der Käufer: "Anzahlung zurück und wir vergessen die Sache"

Wenn du Glück hast, fordert der Käufer die Anzahlung zurück plus Schadensersatz. Ein Auto kannst du ja nicht mehr liefern.

Wenn du Pech hast, zeigt er dich wegen Betruges an.

ich hab das auto an einen dritten verkauft da ich dachte der erst käufer will ja woh kein ding mit nen motorschaden.

Will er wahrscheinlich auch nicht - aber dann informiert man den Käufer und zahlt ihm die Anzahlung zurück und steckt das Geld nicht in die Tasche.

Die Nummer ist so blöd, dass man einen Troll vermuten könnte......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Karre 2x verkauft? Das macht man nicht. Schlechtestenfalls musst Du dem ersten Käufer eine Entschädigung zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen zweiten Kaufvertrag mit einem weiteren Käufer abgeschlossen, obwohl Dir das Fahrzeug gar nicht mehr gehört und Du auch schon eine Anzahlung erhalten hast?

Das nenne ich mal mutig!

Der erste Käufer hat aus dem Kaufvertrag grundsätzlich Anspruch auf Übereignung der Kaufsache gemäß § 433 BGB.

Da Du das Fahrzeug einfach weiterverkauft hast, hat der Käufer Anspruch auf Schadensersatz (§§ 437, 280, 249 BGB).

Auf jeden Fall musst Du die Anzahlung zurückerstatten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solltest du vorher mit dem eigentlichen käufer absprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erwartet mich jetzt?

Guten Morgen,

Deine erste Pflicht dürfte es werden, den Käufer Nr. 1 davon zu unterrichten und ihm seine Anzahlung schnellsten zurück zu geben. Du hattest bereits einen Vertrag und darfst somit nicht eigenwillig anders handeln.

Käufer zwei wird warten müssen bis sich die Situation entkrampft hat. Ein bestehender Vertrag muss eine re Abwicklung finden.

Wusste der denn von dem Motorschaden?

Ein Auto gleichzeitig zweimal verkaufen ist nicht korrekt. Bereite Dich auf kommenden Ärger vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungünstige Situation.

Du hast einen Vertrag und eine Anzahlung - aber kein Auto mehr.

An Deiner Stelle würde ich den einstigen Käufer sofort kontaktieren und ihm berichten, was passiert ist.

Vielleicht hast Du Glück und er ist mit der Rückzahlung seiner Anzahlung zufrieden...

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest, dass der die erste Anzahlung und eventuelle weitere Unkosten zurück bekommt....Sonst kommts drauf an, wie "begeistert" der ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung