Frage von ArcticBear, 85

Auto Parken, was muss angemeldet sein?

Guten Tag, ich überlege mir ein Auto zukaufen, welches nicht mehr funktionstüchtig ist und es zu reparieren. Ich wollte fragen, was ich alles benötige um das Auto draußen parken zu dürfen (Versicherung, Anmeldung, Kenzzeichen, .... ) oder sollte ich lieber ein Parkplatz mieten und das Auto da abstellen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ddobmeier, 63

Dafür benötigst du eine Zulassung des Fahrzeugs, die wiederum eine Haftpflichtversicherung erfordert. Das heißt, du musst Dir von einer Versicherungsgesellschaft eine EVB Nr. besorgen und die bei Zulassung angeben. Nachteil: Nach Anmeldung musst du KFZ-Steuer und Versicherung für das defekte Fahrzeug zahlen. Für die Zulassung ist auch ein noch gültiger TÜV erforderlich.

Mein Rat, stell das Fahrzeug an einem privaten, am Besten nicht frei zugänglichen Grundstück bei dir oder Bekannten ab.

Antwort
von Chumacera, 51

Wenn du das Auto auf einem öffentlichen Platz abstellst oder an der Straße, dann musst du es anmelden und hast logischerweise auch ein Kennzeichen dran. Wenn du es auf einem privaten Platz abstellst, brauchst du das alles nicht.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 29

Die rechtlichen Fragen sind ausreichend beantwortet.. Kommt natürlich auch auf den Umfang  an der repariert werden muß.  Versuch doch mal mit einer Mietwerkstatt einen Deal auszuhandeln  ob dein fahrzeug  dort nicht besser  aufgehoben ist.  ie haben in der regel auch Stellplatzmöglichkeiten  und auch noch das Passende werkzeug dazu ds man mieten kann.

Achtung Stolperfalle !!!                                                                                 Öffentlicher Grund  kann auch ein eigens gemieteter privater Parkplatz sein  der an öffendlichen Grund angrenzt und keine Trennung ,also Einzäunung   Tor oder sonstige Verschlussmöglichkeit bietet. 

Dann wenn von dem angestellten Fahrzeug eine gefährdung  zB durch scharfkanntige abstehende teile  für spielende Kinder somit Risiken und mögliche Schnittverletzungen ausgehen könnten  .. da solltest du genau hinschauen dn da bist du dannn in der Sicherungspflicht  und Haftest wenn was Passiert. .   Joachim

Antwort
von Kuno33, 39

Wenn Du ein Auto im öffentlichen Straßenverkehr abstellst, musst Du es anmelden, Steuern zahlen und es versichern. Natürlich muss es auch mit einem Kennzeichen versehen werden. Auf einem Privatgrundstück brauchst Du das nicht.


Antwort
von derhandkuss, 35

Um ein Fahrzeug auf öffentlichem Gelände abstellen zu können, muss es an-gemeldet sein, also ein eigenes Kennzeichen haben. Und das setzt voraus, dass mindestens eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird und Kfz-Steuern bezahlt werden. Allerdings bekommst Du ein Fahrzeug auch nur dann angemeldet, wenn es (noch) TÜV hat.

Antwort
von larry2010, 22

ich empfehle dir eine abgeschlossene garage.

Antwort
von mokare, 45

am besten eine Garage anmieten bist du alles fahrbereit hast.

Denke ist die günstigste Variante

Antwort
von jofischi, 37

egal ob im öffentlichen Raum oder auf einem gemieteten Parkplatz, das Auto muss zugelassen sein. Dazu gehört eine TÜV Plakette und eine Haftpflichtversicherung. Auf deinem privaten Grund und Boden kannst du auch Schrottautos abstellen, vorausgesetzt, du gefährdest damit nicht die Umwelt.

Kommentar von emib5 ,

Auf einem gemieteten Parkplatz braucht das Fahrzeug nicht angemeldet zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten