Frage von Nishkaaa, 81

Auto mit polnischen Papieren in D zulassen?

Ich habe vor mir mein erstes Auto zu kaufen hätte einen schönen kleinen gefunden jedoch mit polnischen Papieren jetzt wäre meine Frage was ich machen muss und welche Kosten auf mich zu komme wenn ich es hier in Deutschland zulassen will?

LG Niko Vielen Danke im voraus

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 55

Das ist i.d.R. kein Problem.

Wenn der Wagen eine EG-Typgenehmigung hat (schau aufs Typenschild, ob da eine "e-Nummer" draufsteht), dann reicht zur Zulassung in Deutschland eine deutsche Hauptuntersuchung von TÜV / DEKRA aus.

Dazu mußt Du noch einen NAchweis über die Fahrzeugdaten erbringen.

Wenn der Pole noch das COC Papier hat (Certifica of Conformity) oder die EG-Übereinstimmungsbescheinigung, dann hast Du schon alles was du brauchst.

Oft sind polnische Fahrzeuge aus Deutschland eingeführt, evtl ist noch der entwertet deutsche Kfz Brief bzw die alte Zulassungsbescheinigung vorhanden, diese reicht auch aus.  

Wurde das Fahrzeug vor weniger als 7 Jahren ausgeführt, so ist der datensatz noch im Fahrzeugregister des KBA vorhanden.

Sollte sowas nicht vorliegen, dann kannst Du vom TÜV / DEKRA ein Datenblatt erstellen lassen, das liegt bei ca 80 EUR.

Die Kosten für HU betragen i.d.R: um die 95 bis 100 EUR.

ZZgl Gebühr Strassenverkehrsamt ca 40-50 EUR und neu Kennzeichen. Aber diese Kosten hast Du bei einem deutschen Auto auch.

Nur wenn das Auto keine EG Typgenehmigung hat, dann mußt Du damit in Westen zum TÜV und im Osten zur DEKRA für eine Begutachtung zur Erteilung einer Einzelbetriebserlaubnis nach §21 StVZO.

Antwort
von chevydresden, 52

Kommt auf's Auto an. 

Im Normalfall bei TÜV bzw DEKRA ein "Gutachten zur Erlangung der Betriebserlaubnis" machen lassen und dann mit dem ganzen Papierkram zur Zulassungsstelle.

Kommentar von TransalpTom ,

Wenn das Fahrzueg eine EG Typgenehmigung hat, reicht sogar eine Hauptuntersuchung und ein Datenblatt von TÜV / DEKRA , wen zum Fahrzeug noich das COC Papier vorhanden ist, sogar nur die HU(incl AU)

Antwort
von Jakob1, 29

als mitarbeiter einer kfz-zulassungsbehörde: du brauchst auf jeden fall die polnischen fahrzeugpapiere und einen kaufvertrag.

 wenn das fahrzeug eine ewg-übereinstimmungsbescheinigung hat oder beim buchstaben k, eine vollständige eg-typgenehmigungsnummer hat und das fahrzeug älter wie 3 jahre ist musst du eine hauptuntersuchung durchführen lassen.

wenn das fahrzeug ewg-bescheinigung hat und noch keine 3 jahre ist, kannst du es so anmelden.

wenn das fahrzeug keine ewg-übereinstimmungsbescheinigung hat, musst du eine vollabnahme durch einen amtlich anerkannten sachverständigen durchführen lassen.

zulassung kostet ca 50 euro, dazu kommt die hu und die schilder.

Antwort
von Rockuser, 40

Das Auto braucht hier neu TÜV, Deutsche Papiere usw. 

So Billig kann ein Gebrauchswagen fast nicht sein, das sich der Aufwand rechnet.

Kommentar von Nishkaaa ,

Was denkst du was der Spaß mich kosten würde wenn es weniger als 500 Euro sind wäre das ok für mich

Kommentar von Rockuser ,

Das kann man ganz schlecht vorab sagen. Bei Importautos müssen häufig andere Lampen oder Abgasanlagen her. 

Wenn es mit TÜV und Papieren getan ist, sollte das etwa 200€ zusammen kosten. Plus den Transport.

 Aber wie Gesagt, wenn Umbauten erforderlich sind, wird es Teuer.

Kommentar von TransalpTom ,

Do, wenn das Fahrzeug eine EG-Typgenehmigung hat (wovon man bei Pkw i.d.R. ausgehen kann) reicht eine einfache HU (ca 100 EUR) und ein Datenblatt (ca 80 EUR) aus, wenn das COC Papier des Fahrzuege noch vorhanden ist oder der Wagen sogar vorher aus deutschnald kam (das ist bei polnischen Fahrzuegen sehr oft der Fall) und der alte Brief noch vorhanden ist oder das FAhrzeug vor weniger als 7 Jahren aus Deutschland ausgeführt wurde, reicht sogar nur die HU aus.

Dann kostet das ca 100 EUR, das sind keine Mehrkosten im Vergleich zur HU an einem deutschan Fahrzeug. Mit Datenblatt ist man bei ca 180 EUR, das lohnt sich also.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community