Frage von Tellooo52, 534

Auto mit LKW Diesel getankt - schädlich?

Hallo Leute, habe gerade eben meinen PKW (Diesel) mit LKW Diesel betankt, welches bis zu 7 % Bio-Diesel enthält. Ist dies schlimm? Kann es zu Schäden führen? Erst nachdem ich getankt habe, habe ich das Lkw Zeichen gesehen. Hoffe auf schnelle Antworten.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 412

Also das Ganze hin und her, der LKW-Diesel ist in der Tat nicht so stark mit rußmindernden Additiven versetzt wie der PKW-Diesel, der ist wirklich, wenn auch nur geringfügig, anders. Das der geringere Preis wegen Mengenrabatt erfolgt ist ein naheliegender Trugschluß! Ich selbst habe sogar einen leichten Unterschied feststellen können, mit LKW-Diesel war mein oller Karren etwas Leistungsstärker (allerdings sehr minimal).

Ich kenne eine Tankstelle an der an einer Zapfanlage Diesel und Truck-Diesel erhältlich an normalgrossen Zapfhähnen ist, kommt tatsächlich auch aus unterschiedlichen Tanks, den Betreiber kenne ich persönlich recht gut, der mir auch bestätigte dass es einen kleinen Unterschied gibt.

Ein Auto dass bereits einige Jahre alt ist kann vollkommen bedenkenlos mit LKW-Diesel betankt werden, auch neuere Autos kämen damit klar nur kann es verfrüht zu Ablagerungen im Abgasreinigungssystem führen (zugesetzter DPF zB).

Bei LKWs macht es nicht soviel aus wie bei Autos da diese Motoren im Betrieb einen hohen Anteil an Maximalleistung haben während Autos oft im Teillastbereich unterwegs sind und fast gar nicht auf Maximalleistung laufen.

Kommt nun etwas darauf an wie alt dein Auto ist und wie Du damit fährst. Einmalig macht dies praktisch gar Nichts aus, künftig kannst Du es sogar weiterhin bedenkenlos tanken wenn es keinen DPF hat oder Du viel udn lang Vollgas fährst.

Antwort
von franneck1989, 286

Das ist genau dasselbe. Kommt aus ein und demselben Tank. Alles andere würde auch keinen Sinn machen

Frag doch einfach mal bei deiner Tankstelle nach!

Die unterschiedliche Bepreisung kommt durch einen Mengenrabatt zustande. Lkw-Zapfsäulen haben höhere Durchflussmengen und größere Zapfhähne


Antwort
von Frage2Antwort, 319

Im Lkw Diesel sind andere additive.

Im Pkw Diesel ist zb ein Ruß minderer wegen dem dpf Filter. Lkw hat kein dpf, daher unnötig.

Ich würde bei halber tankfüllung einfach normalen Diesel zum verdünnen rein schütten und dann erst leer fahren und normal tanken.

Das mit Speiseöl ist quatsch, im modernen Diesel also alles seit den 90ern hast du verschiedene Sachen die damit kaputt gehen. Da freut sich nur die Werkstatt wenn man sowas rein kippt.

Die 7% biodiesel sind auch im normal Diesel leider drin. Deswegen verkokeln auch die injekoren. Vor 6 Jahren war sowas kein Problem, doch seit dem es gesetzlich mit drin ist hat man die Probleme.

Kommentar von franneck1989 ,

Lkw hat kein dpf, daher unnötig. 

Wieso hat ein Lkw grundsätzlich keinen DPF?

Im Lkw Diesel sind andere additive. 

Und wie kommen die da rein?

Kommentar von machhehniker ,

In unserem Fuhrpark haben aktuell 4 LKWs einen DPF.

Antwort
von uknownyeahh, 301

Wenn es einmal vorkommt ist dies nicht schlimm. Passiert dies jedoch öfter kann das Auto ( die inneren Teile des Autos) kaputt gehen. Ich glaube nicht das durch einmal sofort das Auto kaputt geht.
Liebe grüße

Antwort
von Lumpazi77, 242

Ich meine dass das kein Problem ist. Du kannst ja zur Sicherheit Deine Werkstatt anrufen !

Antwort
von Vyled, 282

Gut ist das nicht, mega schlimm allerdings erstmal auch nicht denke ich. Frag einfach mal bei ATU oder deiner Werkstatt oder so nach, kannst ja anrufen. Denke so mega schlimm ist das nicht

Kommentar von Ninombre ,

Warum um Gottes willen bei ATU? Die kriegen doch nicht mal einen Ölwechsel hin.

Kommentar von Vyled ,

Es war allgemein gemeint.

Das dies 1x jetzt passiert ist, ist nicht schlimm. Öfter sollte es aber nicht vorkommen.

Antwort
von xo0ox, 216

Solange es bei einem Mal bleibt ist das nicht so tragisch. LKW haben soweit ich weiss einfach noch andere Zusätze oder weniger, wenn du jetzt also immer LKW-Diesel tankst wird dein Auto irgendwann Probleme damit kriegen.

(im grossen ganzen ist Diesel = Diesel)

Antwort
von Tellooo52, 187

Vielen Dank für die ganzen und schnellen Antworten.

Antwort
von peterobm, 306

Ob Diesel oder LKW-Diesel ist wurscht. Da LKW´s ein grösseres Fassungsvermögen haben, ist dort der Durchsatz der Tankanlage grösser. Es fliesst mehr Sprit durch. 

Kommentar von Vyled ,

Falsch. LKW-Diesel ist kein PKW-Diesel. Bevor du auskünfte gibst worüber du nichts weißt, lieber nicht schreiben.

LKW Diesel ist etwas anders, dadurch auch etwas Billiger. PKW Diesel hat andere Zusätze da PKWs höhere Drehzahlen brauchen außerdem sind verdichtungen anders.

Auf dauer kanns sehr sehr schädlich sein und zum Motorschaden führen. Bei 1x allerdings nicht

Kommentar von peterobm ,

beide unterliegen der gleichen Norm. Bei einmaligen Tanken wird nix passieren. Ausserdem könnte der Tankrüssel bei ihm nicht passen. http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/kraftstoff-koennen-pkw-diesel-fuer-lkw-...

Kommentar von franneck1989 ,

PKW Diesel hat andere Zusätze da PKWs höhere Drehzahlen brauchen außerdem sind verdichtungen anders.

Ja, genau. Und Markensprit ist besser als der von der freien Tankstelle...

Das sind Märchen, chemisch und physikalisch ist das ein und dasselbe.

Du glaubst doch wohl nicht allen ernstes, das wegen ein paar Additivbeimischungen die Tankstellenbetreiber separate Tanks und separate Lieferketten installieren?

Antwort
von Ninombre, 236

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community