Frage von testotheo, 172

auto leasen mit minijob wenn jemand bürgt?

hallo :D ich würde gern ein auto leasen (würde 150-200€ im monat kosten). ich geh noch zur schule aber habe einen nebenjob bei dem ich monatlich immer zwischen 300 und 500 € verdien (je nachdem wie oft ich in dem monat gearbeitet hab). ich weiss, dass das grundsätzlich nicht geht aber ich habe keine weiteren ausgaben, wie zb miete und muss auch nich für essen etc. sorgen, da ich bei meinen eltern wohne also könnte im prinzip mein komplettes gehalt jeden monat dafür draufgehn. kann man das so machen, dass ich den vertrag unterschreib aber "zur sicherheit" mein vater für mich bürgt oder so ?  

Antwort
von kieljo, 42

Als Schüler mit Minijob bekommst du keinen Leasingvertrag und auch keine Finanzierung.

Der Vertrag müsste ganz auf deinen Vater laufen. Eine Bürgschaft geht nicht.

Dennoch solltest du dich mal etwas genauer über einen Leasingvertrag informieren. Auch ist das *Kleingedruckte hinter der Leasingrate im Angebot wichtig es genau zu lesen und zu verstehen.

Wichtig ist auch was am Ende der Laufzeit passiert. Abgerechnet wird nämlich am Ende des Vertrages.

Kommentar von testotheo ,

ok danke ... :)

Antwort
von RudiRatlos67, 98

Du weißt aber schon das Du beim Leasing keine Eigentumsanteile an dem Auto erwirbst und am Ende der Laufzeit ohne Auto und ohne Geld da stehst, oder? Außerdem muss das Auto die gesamte Laufzeit über vollkasko versichert sein,  muß regelmäßig in der gebundenen Markenwerkstatt gewartet und repariert werden,  Mehrkilometer und Schäden am Ende der Laufzeit teuer bezahlt werden müssen?

Besser einen Kleinwagen finanzieren der in fünf Jahren abbezahlt ist.

Kommentar von testotheo ,

ich will nicht 5 jahre für n auto zahlen, dass dann zwar mir gehört aber ich vllt garnicht mehr haben möchte ...
was ich richtig an dieser seite hier hasse ist, dass die leute nicht auf eine frage antworten können ... deine antwort wäre echt hilfreich, hätte ich zb gefragt "was lohnt sich mehr - finanzierung oder leasing!?" aber so bringt mir das nichts...

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Um Deine Frage zu beantworten: Dein Vater kann bürgen wenn er den Vertrag auch alleine bewältigen könnte, das ist die Voraussetzung,  das gleiche wäre aber auch bei einer Finanzierung der Fall. Ein Bürge hängt genauso im Vertrag wie der vertragsnehmer selbst.

Ich wollte dich nur vor einer teuren Dummheit warnen...... Aber wer nicht hören will muß fühlen.....  War schon immer so.

Kommentar von Hoonicorn ,

so tragisch is das jetzt auch nich... nimmst du BMW musst du alles in ner BMW Werkstatt machen lassen das is egal in welcher Hauptsache BMW... die meisten Leasing Verträge beinhalten schon die kosten für die regelmäßigen services und nach der Laufzeit kann man das auto entweder mit dem Restwert "frei kaufen" oder man nimmt einfach ein neues ohne nochmal ne Anzahlung wie beim 1. mal leisten zu müssen. bei BMW gibt es auch immer wieder Angebote wo die km frei sind... gibt zB immer wieder 1er Leasing Angebote mit 3.000€ Anzahlung, 99€ rate und du kannst den 1er nehmen der dir passt... vom Motor natürlich nich da musst zwingend n 1,6er nehmen aber Ausstattung... kriegst Basis Version für 99€ aber auch M-Sportpaket

Kommentar von testotheo ,

danke... xD
ja passt schon, es is halt so, dass ich n mensch bin, der sich nicht gern auf irgendwas festlegt und hab eigentlich wenig lust paar jahre lang n auto abzuzahlen, das ich dann nichtmal haben will..

Kommentar von troublemaker200 ,

Rudi Ratlos hat aber Recht. Hör auf seinen Rat!!
Ich finde, dass Du mit Deinen max 500 EUR Netto im Monat ganz schön hohe Ansprüche hast.
Eigentlich kannst Du Dir garkein Auto leisten, das weisst Du schon oder?

Leih Dir von Deinen Eltern 2000 EUR und kauf Dir bar ein Auto das TÜV Hat und noch fährt. Ganz ohne Schulden.

Hast Du denn Eigenkapital?

Kommentar von testotheo ,

ich bekomm mehr als genug taschengeld von meinen eltern und diese 500€ könnte ich im prinzip einfach nehmen und direkt wegwerfen weil ich sie nicht brauch ... für was soll ich dieses geld denn ausgeben ? ich geh ja nich jeden monat zb für 500€ shoppen oder so ... der einzige grund, dass ich n job hab ist dass ich die abendschule mach und das da voraussetzung ist.. natürlich ist das nicht viel geld wenn man sich davon ernähren muss oder kinder hat aber bei mir persönlich ist das so dass ich dieses geld durchaus komplett für n auto ausgeben könnte, hab ja keine anderen wichtigen ausgaben .. wie gesagt- die frage ist nicht "kann ich mir das leisten" oder "lohnt sich das" ....

Kommentar von testotheo ,

ich finde, mir n auto zu leasen ist im moment das beste was ich machen kann und ich will auch nicht dass irgendjemand mir hier weklärt warum das nicht so ist..

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Wenn Du Argumente "für Leasing" suchst bist Du hier eindeutig Falsch.... es gibt nämlich keine.
Darüber hinaus bist Du der Erste Berufsstarter / Student / Nebenjobber auf der Welt der nicht arbeitet um Geld zu verdienen.
Ausser einem Auto gibt es zunächst mal sehr viel wichtigere Dinge im Leben um die Du dich kümmern solltest... Da wären:

1. eine Berufsunfähigkeitsversicherung, für einen jungen Studenten ca. 30 Euro mtl. bei 1.000 Euro Absicherung, die wichtigste Versicherung die man neben einer privaten Haftpflichtversicherung
haben sollte. (PHV wahrscheinlich bis Abschluss des Studiums noch über Deine Eltern)

2. JETZT ist der richtige Zeitpunkt um Dir mit wenig Beitrag eine Altersvorsorge aufzubauen. Du solltest Dir überlegen 100 Euro monatlich in eine Rentenversicherung oder andere Altersvorsorge zu investieren.

Die restlichen 370 Euro kannst Du gut sparen, dann kannst Du dir mitte nächsten jahres ein EIGENES Auto kaufen. Ein gebrauchter junger Kleinwwagen wäre meine Empfehlung. Ein Auto ist wie Bargeld, den kannst Du jederzeit entsprechend der Abnutzung und dem Zustand wieder verkaufen oder in Zahlung geben um Dir das Auto was Du dir wünscht irgendwann mal zu kaufen.

Ein Start ins Leben ohne Finanzielle Altlasten ist allemal besser als Dich in jungen Jahren zu überschulden. Daraus entstehen die meisten ruinierten Existenzen. Wie sagte schon die Tabackindustrie in den 60. Jahren des Letzten Jahrhundert: "Wenn wir sie in jungen Jahren kriegen haben wir sie bis zum Lebensende" Gleiches gilt für Kredit und Leasingbanken

Kommentar von testotheo ,

omg ich will auch bitte keine argumente für leasing ... DARUM GEHTS NICHT...
  

Kommentar von testotheo ,

was is mit euch allen... wie ihr so voll zwanghaft versuch jemand den ihr nichtmal kennt von eurer meinung zu überzeugen, die er nichtmal hören will... ich hab gefragt ob das geht mit dem gehalt so nen vertrag zu unterschreiben wenn mein vater auch noch bürgt.... wenn sich jmd damit auskennt kann er mir gerne darauf antworten ABER ICH WILL NICHT DIE MEINUNG VON IRGENDJEMANDEM HIER ZUM THEMA LEASING HÖREN

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Frage hatte ich Dir bereits beantwortet:


Um Deine Frage zu beantworten: Dein Vater kann bürgen wenn er den Vertrag auch alleine bewältigen könnte

Da Du beim Leasing keinen Kreditvertrag sondern eine abgewandelte Art eines MIETVERTRAG eingehst (nichts anderes ist Leasing) ist die bonitätsprüfung sogar deutlich einfacher als bei einer Finanzierung

Um aber eine genaue Zusage oder Absage zu erhalten, bleibt Dir nur der Weg zum Händler, Anfrage bei der Leasinggesellschaft stellen und die Zu- oder Absage abwarten.

Keiner hier kennt die genauen Modalitäten der von Dir ausgesuchten Leasinggesellschaft

Kommentar von testotheo ,

ok dankeschön :) ...

Antwort
von troublemaker200, 59

Leasing für Privat lohnt meist nicht. Du hast zwar nur geringe monatliche Kosten, aber Du musst ja noch bedenken, dass Du nach Ablauf des Vertrages erneut Kapital brauchst. Entweder um die Schlussrate zu begleichen oder um ein anderes Auto zu kaufen. Dir bleibt also nix anderes übrig, als zusätzlich zu den monatlichen Leasingraten auch noch Rücklagen zu bilden für die Zeit nach Ablauf des Leasing-Vertrages.
Zusätzlich brauchst Du Kohle für Steuer, Versicherung, Sprit.

Wie willst Du das stemmen mit max. 500 EUR im Monat?

Kommentar von testotheo ,

wenn der leasing vertrag abgelaufen ist kann ich ja n neuen machen :D versicherung und sowas würde mein dad zahlen und wenn das auto nur 150-200€ kostet im monat dann bleibt auch genug geld für sprit übrig ... es geht mir echt nich darum ob ich mir das leisten kann, wenn mal in nem monat was nicht passt dann geben meine eltern mir schon immer das geld , es geht echt nur darum wie des mit dem vertrag aussieht ..

Antwort
von dermick74, 35

Nein klappt nicht. Müsste Dein Vater auf seinen Namen leasen.

Mein Tip:
Lass die Finger davon.......lohnt nur in den wenigsten Fällen !

Kommentar von testotheo ,

ok danke :D

Antwort
von Hoonicorn, 75

Wenn dein Dad für dich bürgt warum lässt er das ganze dann nich gleich komplett auf sich laufen und du zahlst die Rate an ihn? Wenn er n unbefristeten Arbeitsvertrag hat und keinen negativen Schufa-Eintrag is dir die Karre sicher... Bei dir mit deinem Einkommen... Vergiss es

Kommentar von testotheo ,

liegt einfach daran dass ich ihn nicht fragen will haha .. haben halt schon darüber geredet und er hat gemeint, dass er bürgen würde, wenn das geht und ich will jetzt ungern fragen ob er des nich direkt selbst unterschreibt haha is mir einfach unangenehm xD .. würde des also echt nicht gehn, wenn er "nur" bürgt ?

Kommentar von Hoonicorn ,

Das kann ich dir nich sagen... Gehen wir davon aus du least ein Auto ... Also n BMW... Dann entscheidet nich der Junior im Autohaus ob das geht sondern die BMW Bank. Das Problem is halt... Dein Dad gewährt dir Aufschub... Die BMW Bank nich... Kommt die Rate nich weil du n Satz reifen für 500€ kaufen musstest + 100€ zum montieren is die Karre weg

Kommentar von testotheo ,

und was, wenn des so geregelt ist, dass fals von mir kein geld kommt ,das von meinem vater gezahlt wird? also wenn die das geld für den monat von meinem konto abbuchen wollen und nix da is, das dann automatisch von meinem dad abgebucht werden kann   (hab keine ahnung wie sowas funktioniert also korrigier mich, wenn ich was falsches sag haha)

Kommentar von Hoonicorn ,

Bürgen heißt dass dein Dad aufgefordert wird sich zu kümmern dass die Kohle von dir kommt. Als Bürge hast du 0 Vorteile aber alle Nachteile darum wäre es besser alles auf ihn laufen zu lassen dann könnt ihr das unter euch klären ohne dass sich die BMW Bank einmischt. Die setzt Fristen mit Konsequenzen die keiner erleben will. Dein Dad macht das wahrscheinlich nich und wenn dann nich so derb

Kommentar von testotheo ,

okok... hmm... dann sollte ich warscheinlich echt schauen, dass er des direkt unterschreibt ... danke :) 👍🏾

Antwort
von bephelor, 31

Mein Tipp....

Kaufe dir irgeneine Reuse für 500 Euro die noch mindestens ein Jahr TÜV hat..

Fahre das Ding bis das der TÜV euch scheidet und gut....

Heutzutage haben die Leute immer Ansprüche aber keine Kohle dazu ... hehehe

Beim Leasen bindest Du dich vertraglich. Ein Auto ist eine Gebrauchsgegenstand und wenns nur dient zur Arbeit zu kommen reicht auch ein 20 Jahre alter Kleinwagen.

Kommentar von RudiRatlos67 ,


Mein Tipp....


Mein Tipp....


Kaufe dir irgeneine Reuse für 500 Euro die noch mindestens ein Jahr TÜV hat..


Fahre das Ding bis das der TÜV euch scheidet und gut.... 




Ob das unterm Strich billiger ist, wage ich aber auch zu bezweifeln. Im Allgemeinen hat man bei solchen Bastlerautos überhaupt keine Gewährleistung und es springt nur jeden zweiten Tag an sofern man nicht selbst in der Lage ist auch aufwändige Reparaturen an Einspritzanlage, Zündung, Motorsteuerung usw. selbst vorzunehemen. Das scheitert bei moderen Kfz aus den letzten 20 Jahren bei vielen privaten Fachleuten schon an der technischen Ausstattung



Kommentar von bephelor ,

Das ist natürlich ein Argument was man auch mal betrachten muss.

Aber nur als Beispiel...Mein Auto hat 450,- Euro gekostet. Ich habe für 100 Euro Tüv machen lassen und brauchte ne neue Batterie für ca 70.....Jetzt fahre seit 1,5 Jahren das Ding ohne Probleme

Glückssache :)

Die andere Seite ist aber ob sich ein Schüler, dessen Ausbildung offensichtlich noch nicht zuende ist, der auch kein festes Einkommen hat, einen Leasingvertrag an die Backen holt. Danach hat er auch nur Vorkaufsrecht... Mit anderen Worten...Am Ende hat er nichteinmal ein Fahrzeug mehr...

Und ob der Vater bereit ist im Notfall die Kosten komplett zu übernehmen ...

Hm.... ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten