Auto "Leasen" für 2 Jahre?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So einfach ist das nicht ;) Du bezahlst erstmal ne Anzahlung zB 2-300€ dann monatlich 150-300€ und nach 2 Jahren beim zurückbringen kannst du auch noch mal tief in die Tasche greifen wenn das Auto gründlich durchgecheckt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TMB6Y
20.11.2016, 14:59

2-3000€*Anzahlung

0

Leasen kannst du ab 12 Monate und eine Anzahlung ist nicht unbedingt Pflicht. Das ist vom Leasinganbieter und von deinem Einkommen, Schufa und Fahrzeug abhängig. Wenn du einen 7er BMW leasen möchtest, ist die Rate natürlich einiges höher als bei einem Seat Ibiza. Ist dein Einkommen für den Leasinganbieter nicht hoch genug, wird er zur Sicherheit ggf. eine Anzahlung fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bruchpilot82
21.11.2016, 11:18

Gibst du das Fahrzeug zurück, wird es auf Schäden überprüft, die außerhalb von "normalen Benutzungsspuren" liegen. Diese musst du dann ggf. begleichen, da dadurch der Restwert niedriger ist, als zu Beginn des Leasingvertrages vereinbart. Hol dir vorab ggf. eine zweite Meinung von einem unabhängigen Anbieter wie bspw. DEKRA ein. Diese bewerten dann auch wieder das Fahrzeug sobald es zurückgeht.

0

Genauso wie du sagst, das sind Leasingverträge bzw Leasingautos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SevVi3
20.11.2016, 14:34

Ich dachte das sind so Verträge wie etwa "8000€ Anzahlen" dann 300 € Raten auf 2 Jahre und dann noch ne Schlussrate.

0