Wie kann man Auto-Lautsprecher zu Hause verkabeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nackte Lautsprecher, wie die JBL, benötigen zunächst eine "Schallwand", also einen Einbauort mit runden Loch in genau dem Maß, das dem Lautsprecher-Durchmesser entspricht.  
Die Dichtung am Rand des Lautsprechers muss auf dieser Wand fest aufliegen.  
Die Luft vor dem Lautsprecher darf keine Möglichkeit haben, im Betrieb sofort auf die Rückseite zu strömen (und umgekehrt), sonst ist der Klang fade und drucklos.   

Lautsprecher haben einen Plus- und einen Minuspol. Wenn man die Pole beim Anschluss verwechselt (umpolt), passiert zwar nichts, aber es gibt klangliche Differenzen, wenn im Stereo-Modus beide Lautsprecher nicht gleichzeitig schwingen. (falsche Phasenlage)

Fachleute sprechen von diffuser Ortbarkeit der Musik bzw. der Tonquelle.  
Hochwertige Boxen haben deshalb einen Phasenschalter, womit man einen der beiden Lautsprecher umpolen kann.  
Sind beide Lautsprecher falsch herum angeschlossen, ist die Phasenlage aber wieder richtig.  Daher muss im Fehlerfall immer nur EIN Lautsprecher umgepolt werden.

Um das zu vermeiden, sollte man zum Anschluss ein Kabel nutzen, bei dem beide Adern unterschiedlich gekennzeichnet sind, z.B. schwarz und rot.  
Rot ist dann für Plus und schwarz für Minus.  

Dieses hier genügt völlig, wenn man keine Discoparty machen will
https://www.amazon.de/Wentronic-Rolle-Lautsprecherkabel-10m-schwarz/dp/B001C6JM1Y/ref  

Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarklinHD
22.06.2016, 13:09

Danke für deine Ausfürliche Antwort! Wie würde sich so ein Lautsprecher verhlaten, wenn ich in einen Tisch ein genaues Loch borhe, und dort einen Lautsprecher reinmache.

Unter der Tischplatte wäre dann ein Schubladenregal, die Oberste Schublade wäre dann für die Kabel und das Radio.

Lg. Victor.

0
Kommentar von Juculian
31.08.2016, 21:35

Kompliment! Hast dir echt Mühe gemacht!

0

Verkabeln ist kein Problem! 2 Drähte von jedem Lautsprecher zum Radio. Aber das mit dem Klang wird wohl nichts. Autolautsprecher sind für die akustischen Gegebenheiten eines Autos angepasst. Und die klingen in großen Räumen einfach nur blechern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarklinHD
20.06.2016, 17:05

Was würdest du mir da empfehlen? Denn ich möchte eigentlich nicht Monitore auf meinem Tisch haben. Und wie schaut es mit der Stromquelle aus?

0

Hallo Marklin,

die Verkabelung ist unkritisch, 0,75 mm² sind ausreichend, da meist Zimmerlautstärke nicht überschritten wird (=0,25Watt).

Oder einfach mal testen, ob ein Lautsprecher der mit 4 mm² verkabelt ist ein anderes Klangbild aufweist, als der identische Lautsprecher an 0,5 mm² Leitungen. Ich erkenne keinen Unterschied.

Ich stecke auch jeden Autolautsprecher, der nicht mehr auf Deutschlands Straßen benötigt wird, in eine selbst geschreinerte Holzkiste und bin mit den Resultaten sehr zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?