Frage von Cocoo2016, 87

Auto Kundendienst - Schiebedach reinigen ohne vorher zu fragen?

Hatte meinen Audi A3 Limousine beim Kundendienst

Mit einer so hohen Rechnung habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Das war der erste Kundendienst bei 25.000 km. 430 Euro verlangt die Autowerkstatt.

Jetzt habe ich auf der Rechnung den Posten "Schiebedach reinigen" entdeckt, dafür wurden auch 40 Euro verrechnet.

Hätte die Firma da nicht vorher nachfragen müssen? Meiner Meinung nach kann ich das Schiebedach auch selbst reinigen, finde das schon fast als Frechheit. Ich meine, wenn eine Lampe kaputt ist, können die mir ja auch nicht gleich den Schweinwerfer austauschen..

Wollte mich nun nur vorher erkundigen, bevor ich mich beschwere :)

Antwort
von franneck1989, 41

Frage doch einfach nochmal nach, was unter dem Punkt zu verstehen ist.

Ich vermute ganz stark, dass dies zum Inspektions-Umfang gehört und auch z.B. die Reinigung der Führung oder die Pflege der Dichtung usw. beinhaltet. Das wäre dann selbstverständlich in Ordnung


Antwort
von AnyBody345, 25

Wenn der Service direkt bei Audi gemacht wurde , dann sind 430 Euro völlig in Ordnung.

Zu dem Schiebedach, die werden die Funktion geprüft und die Führungsschienen gesäubert/geschmiert haben .

Antwort
von Miete187, 27

Wenn es zur Wartung gehört ok, wobei ich finde wenn sie auch die Abläufe reinigen....weil sie sehr dreckig waren sei froh, denn kommt es zum Überlauf ist der Schaden viel teurer.

Du wirst es wohl nicht zahlen müssen ohne Auftrag aber siehe oben:-)

Antwort
von Jogie24, 19

Also die 430 € finde ich nicht übertrieben wenn es bei Audi gemacht wurde. Was die Reinigung deines Schiebedaches angeht, kann ich jetzt nicht sagen ob es ein Punkt im Service- plan ist oder ob es zusätzlich gemacht wurde.

Ich würde mal in meinem Service-Heft nachschauen, da sollte das drin stehen. Service- Plan

Wenn es zusätzlich gemacht wurde, kann man auch davon ausgehen, dass man dir ein evtl. versagen bei einem Wolkenbruch ersparen wollte. Das Reinigen der Wasserabläufe und das ganze drum und dran kann schon eine rechte Friemelei werden. Also 40 € sind da meiner Meinung nach auch gerechtfertigt. Frage doch einfach mal nach was da genau gemacht wurde und warum man dich nicht vorher danach gefragt hat.

Wenn du eine Antwort von der Werkstatt hast, kannst du immer noch diesen Punkt Reklamieren.

Antwort
von AntwortMarkus, 44

Kommt auf die Auftragsvereinbarung  an. Wenn du da hin bist und die Vereinbarung lautet,  bringen Sie alles in Ordnung,  dann ist das okay so. 

Allerdings würde ich eine  nicht gewünschten Leistung nicht zahlen.  Ein Autohaus,  das jede Kleinigkeit berechnet,  hat mich als Kunden verloren. 

Kommentar von Cocoo2016 ,

Naja meinte halt das Auto bräuchte jetzt seinen ersten Kundendienst und den Ölwechsel.. Trotzdem können die mir ja dann nicht alles aufs Auge drücken, was die gerade meinen. Gerade weil man als Frau soviel Ahnung hat..

Kommentar von AntwortMarkus ,

Wenn du schon bezahlst hast  ist es eh zu spät. Wenn noch nicht,  dann würde ich den Posten nicht zahlen. Aber unbedingt  das Gespräch  suchen und deutlich machen,  dass du den Auftrag dazu nicht gegeben hast. 

Antwort
von Pauli1965, 47

Finde ich auch etwas dreist. Daher frage ich immer vorher was der erste Kundendienst alles beinhaltet. Hat man dir das nicht gesagt ?

Ich würde das reklamieren.

Kommentar von Cocoo2016 ,

Leider nicht. Habe ehrlich gesagt auch nicht nachgefragt, weil ich mir dachte, dass kann ich eh nicht beeinflussen.

Ja werde ich auch machen. Mich hat es nur interessiert, ob die bei so etwas nicht doch nachfragen sollten.

Beim nächsten Kundendienst bin ich schlauer :)

Antwort
von xo0ox, 45

Was sollte den gemacht werden einfach Service?

Kommentar von Cocoo2016 ,

Jap Ölwechsel und Kundenservice

Kommentar von xo0ox ,

Schau mal in deinem Wartungshandbuch, evtl. gehört die Reinigung des Schiebedachs (evtl. ist damit auch die Mechanik gemeint) zum normalen Service Leistung bei 25'000km.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten