Frage von Lifen1984, 229

Auto kaufen ohne Fuehrerschein?

Hallo LeuTe

ich bin 17 j und ich mache 2016 vorraussitlich eine ausbildung wenn ich angenommen werde

den fuehrerschein mache ich dann soetwa im november

ich habe einen nebenjob und verdiene ein bissle taschengeld

ich habe auf mobile.de ein auto gesehen dass mir echt gefaellt ist zwar schon alt aber das steht bei der beschreibung ^vollfahrbereit

und dass auto kostet nur 500 euro!! ein echtes schnaeppchen

deshalb moechte ich es mir auch so schnell wie moeglich holen, bevor es jemand anders mir wegkauft

ich habe die 500 euro, aber kann ich das auto auch ohne fuehrerschein kaufen?

und muss ich auch schon versicherung zahlen oderso auto monatskosten? eig net oder, weil ich kann ja noch nicht damit fahren wegen no fuehrerschein

danke for helphilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jogie24, 103

ich bin 17 j und ich mache 2016 vorraussitlich eine ausbildung wenn ich angenommen werde

Also du bist noch nicht Volljährig und somit müssten deine Erziehungsberechtigten den Kauf tätigen.

ich habe auf mobile.de ein auto gesehen dass mir echt gefaellt ist zwar schon alt aber das steht bei der beschreibung ^vollfahrbereit

deshalb moechte ich es mir auch so schnell wie moeglich holen, bevor es jemand anders mir wegkauft

Hast du jemanden der sich mit Autos gut auskennt? Wenn nicht würde ich die Finger davon lassen. " Voll Fahrbereit sagt nichts über den Technischen Zustand des Fahrzeuges aus. Lediglich, dass es nicht Abgeschleppt werden muss. 

Für den Kauf selbst braucht man keinen Führerschein, der Käufer darf aber dann auch nicht selber damit fahren sondern nur jemand der einen Führerschein hat.

Versicherung oder Kfz- Steuern musst man auch erst dann bezahlen wenn das Fahrzeug Zugelassen wird. Für die Zulassung muss man eine Bestätigung der Versicherung vorlegen. Nur Fahrzeuge mit einer Haftpflicht- Versicherung dürfen im öffentlichen Verkehr betrieben werden. Außerdem muss das Fahrzeug um Zugelassen zu werden noch eine Gültige Hauptuntersuchung haben ( TÜV) von mindestens 3 Monaten. 

Ohne diese mindestens 3 Monate gibt es keine Zulassung, dann muss erst eine neue Hauptuntersuchung ( HU) gemacht werden.

und dass auto kostet nur 500 euro!! ein echtes schnaeppchen.

Also mit Schnäppchen wäre ich da mal sehr Vorsichtig. 

Meist kommen hier noch enorme Kosten auf einen zu die den Wert des Fahrzeuges sehr schnell übersteigen. 

Daher auch meine Frage ob du jemanden hast der sich mit Autos gut aus kennt, also nicht jemand der nur nach dem äußeren eines Fahrzeuges geht. Jemand der von der Technik etwas versteht meine ich.

Ich würde dir mal folgendes Empfehlen. 

Schau doch erst einmal ob du deinen Ausbildungsplatz auch wirklich bekommst. Dann hast du immer noch bis zu deinem Führerschein Zeit genug um dir ein Fahrzeug zu kaufen. Evtl kannst du dir in der Zeit noch ein wenig Geld ansparen. Autos für 500 € gibt es wie Sand am Meer, aber viel darf man dafür nicht erwarten. Das sind eher Fahrzeuge für Leute die selber daran Schrauben können. Ich weis ja nicht welche Art von Ausbildung du machen willst. Steht ja nicht da. Aber über meine Ausführungen solltest du dir wirklich mal Gedanken machen ehe du dir einen Haufen Aufpolierter Schrott andrehen lässt und du später nichts als Ärger damit hast und hohe Reparaturkosten.

Viel Glück jedenfalls für deinen Ausbildungsplatz, deinen Führerschein und dass du noch etwas geeignetes in gutem Zustand findest.

Kommentar von Lifen1984 ,

ganz grossen dank an dir

hat mir echt weitergeholfen und ich haette dann nur noch eine frage wenn du sie beantworten kannst waere das toll, falls du siie nicht beantworten kannst auch egal:

ist autofahren in USA guenstiger? also ich mein die nebenkosten wie versicherung steuer und so weiter

danke nochmal fuer deine antwort

Kommentar von Jogie24 ,

Hierzu kann ich dir leider keine Aussage machen. Ich weis nur, dass der Kraftstoff dort viel günstiger ist als hier. Alles andere zu Versicherung, Steuern und all das zeug entzieht sich meiner Kenntnis. Sorry

Kommentar von Lifen1984 ,

absolut kein problem, du hast mir ja schon genug weitergeholfen mit deinen 1a klasse antworten

ich werds so machen wie du gesagt hast

Kommentar von Jogie24 ,

ok, viel glück.

Antwort
von kim294, 73

Du kannst das Auto auch ohne Führerschein kaufen.

Versichern müsstest du es noch nicht, solange es nicht angemeldet ist. Allerdings darfst du es dann nicht auf öffentlichem Grund abstellen und es darf natürlich von niemandem gefahren werden.

Antwort
von Hexe121967, 83

mit 17 kannst du noch kein auto kaufen. solange das auto nicht angemeldet ist, hast du auch keine kosten für steuer und versicherung. solange darf das auto aber auch nicht auf der strasse stehen. 

Antwort
von Tuehpi, 84

Du brauchst keinen Führerschein um ein Auto zu kaufen. 
Und wenn du es nicht anmeldest brauchst du weder Versicherung noch Steuern dafür bezahlen. 

Wenn du es allerdings nicht angemeldet herumstehen lässt, darf das nicht auf öffentlichem Grund passieren. Es muss auf Privatgelände stehen. 

Antwort
von Mell1990, 77

Ich würde erst eins kaufen wenn du den Führerschein hast und dann lass dich von Leuten beraten die Ahnung haben. Für 500€ ein Auto ist meistens schrott und da muss man am ende noch viel Geld reinstecken.

Außerdem sollte das Auto trocken stehen da es sonst rostet wenn es nicht gefahren wird.

Kannst du dir die Versicherung, Steuern, TÜV usw leisten ?
Ein Auto kann sehr schnell sehr teuer werden und gerade in der Ausbildung verdient man nicht viel.
Da bleibt evtl nicht mehr viel übrig

Ich an deiner Stelle würde es nicht kaufen

Antwort
von julianne333, 91

Du musst keinen Führerschein besitzen um ein Auto kaufen zu können. Aber du solltest jemanden dabei haben der einen hat. Du musst das Auto ja auch abholen. Und sobald du es anmeldete musst du auch Steuern und Versicherung dafür bezahlen. Auch wenn es nur rumsteht. 

Aber ist es für dich wirklich sinnvoll jetzt ein Auto zu kaufen und es dan fast ein Jahr rumstehen zu lassen? 

Antwort
von thinkfirst, 34

Laß es!

Überdenke erst mal folgendes:

  • 500 € für das Auto
  • xx € für Transport zu dem neuen Abstellplatz (rote Kennzeichen oder Transporter/Anhänger)
  • xx € mtl. für nicht-öffentlichen Abstellplatz (Parkplatz, Garage)
  • xx € für das sofortige Umschreiben der Fahrzeugpapiere
  • xx € Standkosten = [ ( ?? Monate bis 18. Geburtstag + weitere Monate bis Führerschein ) x mtl. Stellplatz-Kosten ) ]
  • xx € anfallende Reparaturkosten bedingt durch Witterung und Stillstand

Dein Führerschein wird ca. 1.500 € kosten Fahrschule Führerschein:

Wenn du das Auto fahren willst, werden dann vorher bzw sofort fällig:
TÜV/ASU + Anmeldung + jährliche Kfz-Steuer + 1/4 jährliche KfZ-Versicherung

Ich empfehle dir lieber das Geld erstmal in deinen Füherschein zu investieren und dir erst dann ein Auto zu suchen, wenn du dir auch leisten kannst!
Du willst bestimmt nicht täglich daran denken, was dich das Auto kostet ohne das du es nutzen kannst.

Vor allem weil du jetzt noch nicht mal weißt, ob dein Ausbildungsplatz und damit dein mtl. Azubi-Gehalt dir sicher sind.

Schnäppchen-Autos für 500 € werden regelmäßig angeboten!

Je billiger das Auto, desto mehr Geld mußt du in Reparaturen früher oder später investieren!

Antwort
von holgerholger, 65

Zum Kaufen brauchst du keinen Fs. Aber dann geht's los: Überführen und abstellen auf Privatgelände.  An der Straße miss das Auto angemeldet werden. Und so ein Auto kriegst Du immer wieder. Also warte noch.

Kommentar von Lifen1984 ,

Und so ein Auto kriegst Du immer wieder

wirklich? auch in einem jahr??

kann ich irgendiwe nicht glauben weil dass sind ja schon hammer preise

500-1000 euro autos und vollfahrbereit

ich traeume oefters dass es so ein millionaer gibt der die 500-1000euro autos auf mobile.de wegkauft

ich will einfach auch so ein guenstiges auto ergattern und ich weis nicht ob es solche autos in einem jahr auch noch gibt fuer nur 500 bis 1000 euro plus fahrbereit

Kommentar von holgerholger ,

Das mit dem 'voll fahrbereit,' ist ja nur eine Behauptung des Verkäufers. Ohne einen Link zum Auto kann man das aber nicht beurteilen.  Aber meine Oma hat immer gesagt: wenn einem etwas zu gut vorkommt, im wahr zu sein, ist es das auch. Also zu gut, um wahr zu sein.

Kommentar von Lifen1984 ,

war deine oma auto kfz mechaniker

Kommentar von holgerholger ,

Bei mobile.de gibt's 2078 Autos für 500 €, das wird in einem Jahr nicht anders sein 

Antwort
von larry2010, 91

ein auto kann jeder kaufen.

aber wie bekommst du das auto nach hause? lässt der verkäufer es angemeldet udn du musst es dann abmelden, wenn es bei dir zuhause steht?

achtung muss auf einen privatgrundstück sein.

zum wenn es schon abgemeldet ist, musst du entsprechend eine versicherung abschliessen udn zumindest kurzzeitkennzeichen holen. das kostet alles udn ein führerscheinbesitzer muss es zu dir fahren.

vorallem bin ich aber skeptisch, weil du schreibst, das es ein schnäppchen sein soll.

voll fahrbereit heisst nicht, das alles in ordnung ist, sondern nur, das der motor läuft und es auch etwas fährt.

aber ob de rboden durchgerostet ist oder scheibenwischer nciht funktionieren oder andere dinge, weiss man nicht.

500 euro ist mein golf 4 wert, de rbraucht neue reifen, der sitz ist abgeschabt und man sieht, wenn er gewaschen sit, deutlich feine kratzer im lack. davon abgesehen, das die reifen erneuert werden müssen

udn wie lang die leitungen udn kabel halten, weiss ich nicht. das plastik ist schon mächtig spröde.

Antwort
von MrPresident99, 64

ja, nimm aber jemand mit der Ahnung von Autos hat und damit du eine Probefahrt machen kannst!

PS:

stell mal den Link für das Auto rein

Kommentar von Lifen1984 ,

jaja damit du es mir wegschnappen kannst

Kommentar von larry2010 ,

schon bei einem 2000 euro auto, kann man davon ausgehen, das man noch geld reinstecken muss.

im übrigen eine gültige tüvplakette sagt nichts über den zustand des autos aus.

Kommentar von MrPresident99 ,

sicher würde ich mir nie ein Auto für 500€ kaufen.

Der Kaufpreis ist nur die halbe Miete, hast du dir schon mal über die Unterhaltskosten Gedanken gemacht? Sprit, Versicherung, Steuer..

Von den Reparaturkosten abgesehen mal abgesehen, zahlst du locker 200€-300€ im Monat!

Und du kannst drauf Wetten dass in so ein Auto noch sehr viel Geld investieren musst. 

Kommentar von Lifen1984 ,

hallo erstmal mr president

wieso 200 bis 300 euro im monat??

ist das bei jedem auto so teuer pro monat

das ist ja der hammer

wie viel geld denkst du muss ich in die reperatur reinstecken grob kalkuliert

Kommentar von MrPresident99 ,

Autofahren ist teuer! Gut ich hab jetzt einfach mal geschätzt aber rechne mal nach! 

Sprit kosten: 2mal Tanken im Monat über 100€ 

Versicherung musst du selbst berechen aber als Fahranfänger hab ich damals auch 1000€ im Jahr gezahlt sind 80€ im Monat!

Steuer musst du je nach Modell schauen bei meinem (Diesel, 2009) sind es 300€ im Jahr....

Letzte Woche hab ich ein neues gekauft und allein das Anmeld und die Nummernschilder haben mich 80€ gekostet und so läppert sich das zusamen! 

Kommentar von Lifen1984 ,

sind diese nebenkosten (was es eben so fuer nebenkosten gibt versichung steuter und blablabla)   in usa guenstiger??

ist autofahren in usa guenstiger?

ich wollte sowieso mal in usa leben

Kommentar von MrPresident99 ,

hahahaha keine Ahnung ich war noch nie dort, aber der Kraftstoff soll billig sein..... 

Kommentar von Jogie24 ,

Das kann man dir so nicht sagen weil man nichts über den Zustand des Fahrzeuges weis. Aber wenn du das Fahrzeug später auf deinen namen versicherst wirst du als Fahranfänger schon recht viel zahlen müssen. da du für die Versicherung erst einmal ein höheres Risiko darstellst als jemand der schon ein paar Jahre Fahrpraxis vorweisen kann. 

Wenn man dann die Kosten für die Versicherung in einem Jahr für das Fahrzeug nimmt und dann auch noch die Kfz- Steuer fürs ganze Jahr dazu addiert und diesen Betrag dann durch 12 teilt hat man alleine für Versicherung und Kfz-Steuer im Monat schnell 200- 300 € an Kosten.

Was ja dann noch dazu kommt an Kosten sind: Kosten für Kraftstoff ( Benzin/ Diesel), evtl. Kosten für Glühlampen, Scheibenwischer, Motoröl, Wartung, Reifen, usw.

Ok, das wird zwar nicht alles jeden Monat anliegen, aber da kommen schon einige Kosten auf einen zu. 

Kommentar von Jogie24 ,

Wegschnappen wird dir hier wohl niemand das Fahrzeug wenn ich mir die Kommentare so anschaue. Außerdem gibt es auch mit Sicherheit in 3 Jahren auch noch welche für den Preis.

Kommentar von Lifen1984 ,

wow danke fuer deine weitere antworten

erstaunlich wie gut du bescheid weist danke dir

das ist ja der hammer dass das 200bis300 euro im monat kostet

soviel fuer autofahren

Expertenantwort
von Franticek, Community-Experte für Führerschein, 24

Ein Führerschein berechtigt dich dazu, ein Auto zu führern. Er hat nicht das geringste mit dem Kauf oder dem Besitz eines Autos zu tun.

Antwort
von MrPresident99, 50

Mein Tipp:

Fahr noch ein Jahr mit der Bahn, leg dir von deinem  Ausbildungsgehalt etwas Geld beiseite und kauf dir was gutes zuverlässiger 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community