Auto Kauf privat Mehrwertsteuer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du ein Auto von privat kaufst, solltest Du einen schriftlichen Kaufvertrag mit dem Verkäufer abschließen und Dir die Zahlung quittieren lassen. Kaufvertrag und Quittung sendest Du an die Versicherung. Wenn das Fahrzeug mindestens so teuer war wie von der Versicherung zur Erstattung der MwSt gefordert, und der Kauf liegt innerhalb der 6 monatigen Frist, wird der einbehaltene Anteil nachträglich überweisen. Es spielt dabei keine Rolle ob Du das Fahrzeug privat oder beim Händler kaufst, da auch beim Händler keine MwSt für ein gebrauchtes Fahrzeug ausgewiesen werden kann. Ausnahme ist nur möglich wenn es sich bei dem Gebrauchtfahrzeug um einen leasingrückläufer oder ein Fahrzeug aus einen ehemaligen geschäftswagen einer vorsteuerabzugsberechtigten Firma handelt. Ansonsten ist die MwSt eines Gebrauchtwagen zu der Zeit abgegolten als das Auto vom erstbesitzer bezahlt wurde. Der Händler versteuert auch nur die spanne die für ihn zwischen Ankauf und Verkauf eines Gebrauchtwagen liegt. Daher sind für den Käufer die gleichen vorraussetzungen gegeben egal ob beim Händler oder von privat gekauft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedeutet, wenn du privat ein Auto kaufst (nicht über Händler) erstattet die Versicherung nur den Kaufpreis. Eine Privatperson kann keine MwSt. in Rechnung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WeltWunderGang
28.12.2015, 17:54

Das stimmt. Versicherung hat aber gesagt es ist egal ob privat oder Auto Kauf übern Händler. nervt mich grad

0

Du kannst dir den Schaden auszahlen (Überweisung auf dein Bankkonto) und die Reparatur selbst durchführen. So bekommst du die Schadenssumme ohne Mwst ausgezahlt.

Wenn du den Schaden bei einer Werkstatt reparieren lässt, wird der Rechnungsbetrag inkl. Mwst gezahlt.

Also, ohne Rechnung keine Auszahlung der Mehrwertsteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WeltWunderGang
28.12.2015, 17:19

Das alte Auto ist Totalschaden, das gibt es nicht mehr zum reparieren. Von der Versicherung würde mir gesagt, ich bekomm den Zeitwert für das alte Auto + den Verkaufswert für das kaputte Auto - die MwSt. Die bekomm ich erst wenn ich einen Kaufvertrag vorlegen wo drauf steht das ich mir für das Geld ein neues Auto gekauft hab, egal ob privat oder nicht.

0