Frage von nikunstko, 43

Auto in geruchsneutralen Zustand bringen und Flecken entfernen, aber wie?

Hallo,

ich habe ein Auto erworben, welches 2 Jahre lang von ein und dem selben Menschen gefahren wurde. Es wurde für eine Bausstelle verwendet und sieht von innen dementsprechend aus.

An einigen Stellen Farbspritzer (Auch Sitze betroffen). Generelle Flecken auf den Sitzen (Kaffee, andere Getränke?).

Was aber noch schlimmer ist, ist der Gestank. Den Geruch kann ich garnicht beschreiben. Schweiß, Muff, Baustellenstaub und Eigenmarke vermischt.

Wie also bekomme ich Farbe, Flecken aus den Sitzen und von den Ablagen? Und Vorallem, was gegen den Gestank tun?

Sitze sind aus Stoff, Alles andere ist Kunststoff und Gummiähnliches Material.

Gibt es da irgentwelche speziellen Tipps? Mit saugen und Putzen ist es jedenfalls nicht getan.

Antwort
von Dea2010, 18

Entweder professionelle Innenreinigung.

Oder:

Innen komplett alles raus räumen, über Nacht in Garage stehend mit offenen Fenster auslüften lassen.

Gründlich aussaugen.

Die Glasflächen mit Fensterreiniger mit Zitrusduft gründlich reinigen, streifenfrei polieren.

Alle Kunststoffoberflächen mit Cockpitreiniger (mit Zitrusduft) und Putztüchern gründlich abreiben. Trocknen lassen. Nachpolieren.

Die Polsterflächen mit Teppichschaum reinigen...den Schaum mit einer weichen Bürste einarbeiten, leicht antrocknen lassen, absaugen. Leicht feucht mit Tuch nachreiben, trocknen lassen, nochmal absaugen.

Dito mit dem Fußraum.

Kunstlederflächen mit Ledereiniger abreiben. Trocknen lassen. Ev mit Pflegeschaum (Schuhpflege) nachpolieren.

Die Flächen unter den Sitzen und den Kofferraum nicht vergessen. Aschenbecher komplett raus nehmen, innen gründlich auswaschen mit Essigreiniger. Handschuhfach nicht übersehen, auch hier feucht auswischen mit Reinigungsmitteln im Wasser!

Den Dachhimmel mit entsprechenden Reinigungstüchern für Polster fest abreiben, ggf mehrmals. Man verbraucht ne Menge Tücher dabei, aber so geht der Muff aus dem Himmel...ich habe damit sogar Nikotinfilm weg bekommen.

Das innen gereinigte Auto nochmal gründlich aussaugen und die Flächen mit sauberen trockenen Tüchern nachreiben.

Ich habe mir dann ein Set Sitzbezüge gekauft und die aufgezogen...mir gefiel die abgewetzte Originaloptik der Polster nicht. Dazu passend dann neue Fußmatten und das Innere sah gepflegt und sauber aus.

Als Reinigungsmittel habe ich das hier benutzt: https://www.westfalia.de/shops/haushalt/reinigung_und_pflege/edelstahl_metall_pf...

Dazu ne Rolle Putztücher, ne Bürste und Polsterschaum und ne Flascxhe Glasputzi sowie Pflegemittel aus der Schuhputzkiste für die Kunstlederflächen. (so vorhanden)

Habe dann anfangs noch nen "Wunderbaum" mit Zitrusduft rein gehängt.

Und ich habe bei der fälligen Inspektion die Klimaanlage reinigen lassen in der Werkstatt.

Kostenpunkt für alles etwa 60 €uro, Zeitaufwand ein sonniger Tag und davor die Nacht in der Garage zum ersten Auslüften.

Antwort
von Aliha, 24

Es gibt Firmen die machen für ca. 100 € eine sogenannte Aufbereitung, sauberer geht dann nicht mehr. Die gelben Seiten helfen weiter.

Antwort
von Alopezie, 18

Mach eine Fahrzeug Aufbereitung, die machen alles sauber, am besten noch eine Ozon Behandlung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community