Frage von Ercan1985, 47

Auto Golf behalten oder doch neues kaufen?

Hallo liebe Leute,

habe mir 2014 einen Golf 4 1,6 Comfortline gekauft. Es gab fast nur Ärger im Sinne von Unfällen - an allen ich nicht Schuld, dank Beweisen und Zeugen, war. Es waren nur kleine Kratzer und leichte Blechschäden. Ich habe diese nicht mchen lassen, da der Wagen eh keinen großen Wert hat, die liegen so bei 1500 Euro.

Daten zum Fzg:

Golf 4 ComfortLine BJ: 11/99 1,6 102PS Motor Schaltung 132000 KM Verbrauch: Ca. 8 L Zahnriemen wurde bei 113T KM gemacht Ölwechsel, Bremsflüssigkeit, Servoöl bei 121T KM Neues Zündschloss für ca. 300 Euro. Kupplung neu. Zündkerzen neu.

Nun kam es zur Kollision auf der Autobahn mit einem LKW, Kotflügel hinten eingedrückt. Lenkrad hat leicht minimal Spiel, Lenkrad steht bei geradeaus Stellung geneigt. Querlenker Buchsen hinüber. Sonst alles soweit gut.

Reparatur kostet mehr als Neuanschaffung. Der Wagen hat nach dem Ausbeulen TÜV bekommen. Soll ich den Wagen mit den div. kleinen Blechschäden und dem Schaden am Kotflügel weiterfahren, oder günstig an Interessenten von der Versicherungsauktion für 360 Euro abgeben, doch zum Schrottplatz bringen, wo man die Teile weiterverkaufen wird.

Hatte mal daran gedacht Querlenker mit Stabi usw. machen zu lassen + Achsvermessung+ Spureinstellung. Getriebe ist auch schon alt und anfällig ein DUU Getr.

Mein Anwalt und Gutachter sagen, aufgrund der ganzen Vorgeschichte = weg damit, weil Vorschäden vorhanden sind.

Danke für Konstruktive Antworten.

Antwort
von KrustyderClown, 30

Diese Frage ergibt keinen Sinn. Du sagst doch selbst, dass dien Anwalt und der andere sagen: "weg damit". Das Auto ist nurnoch eine Belastung und eigentlich wertlos, da man eh erst mal Geld reinsteckenmüsste, damit es halbwegs sicher, die nächsten 2 Jahre übersteht.

Kommentar von Ercan1985 ,

Danke für deine "hilfreiche" Antwort.

In ein neues (gebrauchtes) KFZ muss man auch u.U. mehr Geld reinstecken. Oder habe ich was verpennt?!

Der Anwalt fährt selbbst Fahrrad hat nicht so viel Ahnung von Autos.

Kommentar von KrustyderClown ,

In einen "neuen KFZ" muss man nicht "mehr Geld" reinstecken. Da es ja "neu" ist. In letzter Zeit machen alle den 4-Jahrestausch. Neuwagen kaufen, nach 4 Jahren abgeben, anderen Neuwagen bekommen, wieder 4 Jahre usw.    Habe das mal durchgerechnet. Das ergibt nur Sinn für Menschen, die Selbständig sind und leasing-measing machen. Bei allen anderen verdient nur das Autohaus was. Nachdem ich etwa 3 Gebrauchtwagen (immer mind. 8 jahre alt) hinter mir hatte... habe ich mir einen Citroen C 3 gekauft. Ich muss sagen... ich würde dieses Auto nicht für einen alten Porsche 911 tauschen! Der Komfort schlägt den SUV Rover Evoque meines Chefs um Längen! Vom Verbrauch will ich gar nicht erst sprechen! Dit Ding hat nur 12.000 € gekostet ist innen riesig und hat Klima, Bluetooth und hastenichgesehen. Ich fahre und pflege es... und werde das tun bis ich 24.000 € an Nutzen aus dem Wagen rausgeholt habe, während andere sich alle Nase lang ein "neues" 7 jahre altes gebrauchtAuto kaufen.

Ich empfehle "Auto" als Kostenfaktor(Preis-Leistungs-Verhältnis) und Nutzenobjekt (Komfort!) zu sehen und nicht als Statussymbol (BMW, Leder... ) .  Aber... jeder wie er mag.

Kommentar von NX7800 ,

Die Autos die ich mir kaufen würde sind mittlerweile alle 16 oder älter, der ganze neumodische Kram is mir zuviel Spielkram. Ich kurbel noch meine Fenster per Hand und kann mit nem Schlüssel umgehen um die Türen zu öffnen (Zum schließen brauch ich ja keinen Schlüssel wenn ich abschließen will). Dafür springt meiner immer an und fährt, Radio und Lüftung is vorhanden also fehlt mir nix. Alterserscheinungen sind jetzt auch nach fast 30 Jahren nicht vorhanden, solange müssen Neuwagen erstmal werden ohne auseinander zu fallen.

Kommentar von KrustyderClown ,

Wen interessiert denn deine Vorliebe für verranzte ü-16-Jahre-Autos? Was hat dieser Kommentar mit diesem Thema zu tun?

Du klingst so als ob Autos "immer geiler und besser" werden, je älter sie werden. Hast du dich selbst schon mal reden hören/schreiben sehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community