Auto gerammt. Weiteres Vorgehen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Fingercolour,

erstmal hoffe ich, dass es allen Beteiligten gut geht!?!

Bitte meldet den Schaden der Versicherung deiner Schwiegermutter, damit diese den Geschädigten kontaktieren kann.

Gegebenenfalls hat er auch schon selbst mit eurer Versicherung Kontakt aufgenommen, das ist nämlich anhand des Kennzeichens über den Zentralruf der Autoversicherer möglich.

Eure Versicherung würde dann auch noch eine Stellungnahme zu dem Schadenereignis von euch einholen, dennoch könnt ihr die ganze Sache durch eigene Kontaktaufnahme beschleunigen und vereinfachen.

Für mich hört sich das grundsätzlich nach einem kleineren Schaden an, bei dem sich ein Rückkauf lohnen könnte.

Ihr könnt den Schaden zunächst von der Versicherung regulieren lassen und ihn dann nachträglich bezahlen.

Damit wird die Höherstufung nach einem Schadenfall verhindert, der
Beitrag würde sich aufgrund dieser Stufung ebenfalls erhöhen.

Über diese Möglichkeit sollte euch eure Versicherung auch informieren, wenn es sich finanziell lohnt.

Aber eine Nachfrage nach ein paar Wochen ist nie verkehrt.

Und: Mach dir keinen Kopf, besonders nicht in deiner aktuellen Verfassung. Diese Sache ein alltäglicher Fall für eine Versicherung. Lass dir einfach helfen.

LG und alles Gute für euch zwei, Jascha vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du sicher, seine Heckleuchte? Bis Du denn in anderer Richtung gestanden?

Lasse es schlichtweg über die Versicherung laufen und gut ist. Ggf. kann der Schaden zurückbezahlt werden, denn bleibt es beim bisherigen Rabatt. Viel Glück für Mutter und Kind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer die Polizei rufen und dokumentieren lassen, denn wenn er am Ende noch einen Schaden anmeldet, der vielleicht vorher schon bestanden hat, wird das richtig teuer.

Wenn du Glück hast dann meldet er auch nur den Schaden an, der durch den Aufprall verursacht wurde.

Er soll dir einen Kostenvoranschlag schicken und deine Schwiegermutter sollte auf keinen Fall vorher die Versicherungsnummer an den Geschädigten senden, denn sollte er eine imense Summe für irgendeinen Schaden an die Versicherung schicken, wird der ja direkt von der Versicherung beglichen und ihr wollt ja erst mal wissen wie er das darstellt und was denn auf euch zukommt.

Denn erstmal muss die Versicherung in Kenntnis gesetzt werden und denen muss dann mal der Unfallbericht und der Kostenvoranschlag gesendet werden.

Ich wünsche dir gute Besserung. Mach dir keinen Stress erstmal, werd gesund und bespreche das in Ruhe mit deiner Schwiegermutter. Die Versicherung wird dir auch sagen, was zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FemaleVampyre
06.06.2016, 23:01

Ach ja, wenn er das ganze natürlich schon reparieren hat lassen, dann sollte er definitiv die Rechnung senden. Das weitere halt dann erst mal telefonisch der Versicherung melden und mit denen besprechen wie das ganze weitergeht.

0
Kommentar von schleudermaxe
07.06.2016, 09:18

Wann und wo kommt denn die Polizei noch zum Dokumentieren?

0