Frage von annamelisa, 65

auto gepfandet?

hallo habe ca 2000 euro schulden und kann leider nicht mehr zurückzachlen weil ich krank wurde verlor ich meine arbeit. das problem hatte damals einen pkw der mitlerweile 13 jahre alt ist weil ich in finanziele schwirigheiten geraten bin und bei meinen sohn auch schulden hatte gab ich vor 3 jahre das auto.doch versiherungstechnisch blibb das auto auf mich zugelassen vor ca ein jahr stand ein volzugsbeamter von der stadt stuttgart vor der tür konnte aber bei mir nichts pfanden und ging wieder,doch gestern abend ohne eine vorwarnung kamm ein abschlepwagen und nahm das auto mit,fahrzeugbrief hat mein sohn gibt mir nicht und autoschlissel auch.hab versucht mit im zu reden das auto gehört mir nicht mehr das es nur versichert auf mich ist wegen procente.er hat nichts gesagt und hat das auto mit genommen was soll ich jetzt tun mein sohn muss am montag zur arbeit das geld wil er nicht geben was soll ich jetzt machen um noch das zu verhindern wo bringen die überhaupt das auto hin und wie lange habe ich zeit?bitte wenn jemand einen rat hat bitte um antwort.

Antwort
von Marshall7, 46

Ohne weiterers kann das Auto nicht abgeschleppt werden,daher vermute ich das kein Versicherungsschutz ,sowie keine Kfz Steuer bezahlt wurde,da sind die dann schnell mal da mit Auto abschleppen.Der gerichtsvollzieher denke ich weniger das der es veranlasst hat ,das Auto hat ja kaum noch Wert.Am Montag sich schlau machen ,was da jetzt Sache ist.

Kommentar von annamelisa ,

die versicherung und finanzamt sind bezahlt er hat die nachweise,ich hate schulden bei der stadt das ist lange her ich konnte auch nicht mehr den wagen verhalten und er hate damals ein teil der schulden für mich bezahklt dafür hat er den wagen von mir gekrigt

Antwort
von Interesierter, 52

Wenn das Auto nicht dir, sondern deinem Sohn gehört, kann dieser sich mit einer sog. Drittwiderspruchsklage wehren.

Dazu wird er jedoch den Nachweis des Eigentums führen müssen. Kann er das?

Wenn ja, dann ist das gut. Wenn nicht, wirst du nichts gegen die Pfändung unternehmen können.

Kommentar von annamelisa ,

hallo vielen dank für die antwort wie kann er das nachweisen?alles leuft auf meinen nammen er zahlt aber die versicherungen und verhaltet den wagen er wonnt auch nicht mehr bei mir,was kann mann tun?

Antwort
von lohne, 65

Rein rechtlich gehört das Auto dir, denn du stehst im Brief als Halter. Du musst deine Schulden bezahlen, evtl.in Raten. Sonst ist das Auto weg und wird versteigert. Wenn weniger als deine Schulden dabei herauskommen bleibst du auf dem Rest sitzen und bist außerdem das Auto los. Dein Sohn muss den Brief und die Schlüssel herausgeben! Wenn er ihn nicht freiwillig herausgibt wird es noch teurer.

Kommentar von annamelisa ,

danke für die antwort weist du vieleicht wie lange ich zeit hab?ich kann jetzt unmöglich 2000 tausend euro zahlen und kann ich überhaupt noch raten zahlen?muss ich jetzt auch die abschlebkosten zahlen?das wird zu teuer 

Kommentar von lohne ,

Ja die Kosten musst du auch übernehmen. Du solltest unbedingt mit dem Gerichtsvollzieher / Rechtspfleger sprechen. Er zeigt dir vielleicht einen gangbaren Weg auf.

Kommentar von annamelisa ,

rechtspfleger?wer ist das wo finde ich einen?

Kommentar von lohne ,

In dem für dich zuständigen Amtsgericht.

Kommentar von annamelisa ,

danke für deine antworten

Kommentar von Mikkey ,

Rein rechtlich gehört das Auto dir, denn du stehst im Brief als Halter

Schon wieder dieser Unsinn. Wenn Du Dir bitte einmal die Mühe machen würdest, Dir einen Fahrzeugbrief anzusehen. Es steht ausdrücklich darauf, dass er KEIN EIGENTUMSNACHWEIS ist.

Kommentar von lohne ,

Klasse, wenn ich dich richtig verstehe kann ich jedes Auto OHNE Papiere verhökern. Das ist ausgemachter Unsinn von dir.

Kommentar von Interesierter ,

Das ist kein Unsinn sondern die Wahrheit! Die Eintragung in den Fahrzeugpapieren ist KEIN Eigentumsnachweis!

Die Papiere brauchst du nicht als Eigentumsnachweis sondern für die persönliche Legitimation als Halter. Der Halter ist jedoch nicht zwingend identisch mit dem Eigentümer.

Kommentar von annamelisa ,

hallo hab ich auch gelesen im Internet das das fahrzeugbrief ein beweis dafür ist wer der eigentummer ist.aber was fur wege gibt es um das gegeteil zu beweisen?weist du vieleicht rat?was ich noch dagegen unternehmen kann.die schulden muss ich bezahlen dass ist mir klar aber ich kann jetzt unmöglich auf einmahl zahlen

Antwort
von waldschrat69, 20

Eigentümer eines Autos ist IMMER derjenige der dies gekauft hat und auf dessen Namen der Kaufvertrag lautet. Es ist unerheblich auf wen das Auto angemeldet ist und/oder versichert ist.

Du kannst dir also ein Auto kaufen und ich melde es an und bezahle die Versicherung. Das Auto gehört immer noch Dir. 

Wenn das auto also ungerechtfertigt abgeschleppt wurde würde ich sofort einen Rechtsanwalt konsultieren und massiv dagegen vorgehen. Also in diesem Fall muss Dein Sohn dagegen vorgehen. Stichwort: Drittwiderspruchsklage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten