Auto gekauft und nun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo DexterMorgen,

erstmal Glückwunsch zu deinem (ersten??) Autokauf! 

Der Ablauf wurde hier ja schon mehrfach dargestellt, für die Anmeldung benötigst du von der Versicherung deines Vertrauens eine so genannte eVB (elektronische Versicherungsbestätigung).

An dieser Stelle vielleicht ein wichtiger Tipp: Gerade als Fahranfänger solltest du dich im Vorfeld persönlich beraten lassen, damit nicht am Ende das böse Erwachen in Bezug auf Beitragshöhe oder Versicherungsschutz kommt.

Da gibt es es viel zu beachten, Stichwort Ersteinstufung in eine Schadenfreiheitsklasse, KFZ-Haftpflichtversicherung, Teilkasko, Vollkasko, Schutzbrief etc.

In der Regel befasst man sich als Fahranfänger ja zum ersten Mal mit diesen Dingen, ein Online-Abschluss ist daher nicht ratsam.

Nach Erhalt der eVB kannst du damit dein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle zulassen. 

Ich hoffe ich konnte helfen,

Jascha vom DEVK Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anmelden wäre nicht schlecht wenn du das Ding auch benutzen willst. Dazu suchst du dir eine Versicherung, fragst nach dem Zulassungscode und gehst damit und den Autopapieren und deinem Perso zur Zulassungsstelle an deinem Wohnort. Dort gibts auch Nummernschilder. Die schraubst du dran, Tanken nicht vergessen, und dann gehts auch schon los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherung klären (Büro einer Versicherung) und dann mit TÜV-Papieren  und Versicherungskarte zur KfZ-Anmeldung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherung abschließen und Auto anmelden. Wäre Sinnvoll wenn du damit auch fahren möchtest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Das Auto schnell wieder verkaufen weils ne Gurke ist :D

2. Spaß beiseite. Wer meldet das Auto ab? Du? Der Vorbesitzer? 

Wie dem auch sei, der nächste Schritt ist es eine Versicherung für den Wagen abzuschließen und ihn anzumelden. Damit wäre dann eigentlich alles erledigt.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt kümmerst du dich um eine günstige Autoversicherung. Von deinem Versicherer bekommst du dann eine EVB-Nummer. (Buchstaben/Zahlencode).

Mit dieser EVB-Nummer, deinem Personalausweis, dem Fahrzeugbrief und dem Fahrzeugschein begibst du dich nun zur KFZ-Zulassungsstelle deines Landkreises, um deinen Wagen anzumelden. Dieses kostet, je nach Briefeintragungen und Kennzeichenkosten zwischen 40-90€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?