Frage von Bonaparte22, 120

Auto mit gefälschten Papieren gekauft hab ich auch einen Ersatzanspruch oder ist das Geld weg?

Hallo :) Wir haben uns vor 2 Wochen ein Auto gekauft von einer Privatperson. darauf hin sind wir zur Zulassungsstelle gefahren und wollten ihn anmelden. dabei kam raus das Auto ist ein Mietwagen gewesen! 

Heißt der Verkäufer hat seinen Ausweis und Führerschein gefälscht und hat sich so einen Wagen gemietet. Fahrzeugbrief und -schein wurden ebenfalls gefälscht mit den falschen Daten aus dem Ausweis. Habe ich trotzdem ein Recht auf dem wagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Welfenfee, 84

Hast Du leider nicht, denn es ist an den rechtmäßigen Eigentümer zu übergeben. Es handelt sich dabei im Hehlerware. Sehr traurig für Dich, doch Dein Geld ist weg!

Kommentar von Bonaparte22 ,

28000 euro 👍👍👍👍

Kommentar von Welfenfee ,

Und das ist so schlimm und Menschen, die andere um ihr Geld betrügen sind so widerwärtig. In mir steigt die kalte Kotze hoch! Du hast Dich ja völlig richtig verhalten und dann kommt so ein Verlierer und nimmt Dir Dein Geld. Da ist es auch egal, ob Du das vielleicht noch 10 x öfter auf den Tisch blättern könntest. Ich habe gerade so schlechte Gefühle in mir und Du wirst da nicht so wirklich Etwas gegen machen können, denn das wird gut organisiert sein und selbst wenn Du diesen Menschen ausfindig machen kannst, so wird dann Dein Geld und das Auto weg sein und auch nur eine geringe Genugtuung, wenn der im Bau landet. Das ist so ein schäbiges Verhalten!

Vielleicht schreibst Du mal den Autoverleiher an und zwar direkt an die oberste Stelle und schilderst die Situation und die haben den Wagen doch bestimmt eh abgeschrieben und vielleicht sitzen da Menschen mit Herz und geben Dir den Wagen auch so, auch wenn sie es nicht müssten.

Antwort
von stern2014, 25

Hallo Bonaparte22, aus eigener Erfahrung aus dem Freundeskreis, kann ich dir sagen, dass du NICHT aufgeben darfst. Es handelt sich um einen gutgläubigen Erwerb, da der Wagen nicht gestohlen sondern unterschlagen ist. Erstatte bei der Polizei eine Anzeige und such dir einen Anwalt der sich auf Verkehrsrecht spezialisiert hat. Einer Freundin von mir ist das Gleiche passiert. Mittlerweile hat sie den Wagen vom Gericht zugesprochen bekommen. Wie du siehst, solltest du den Kopf nicht in den Sand stecken. Sicherlich ist es im ersten Moment sehr ärgerlich aber du hast eine gute Chance, dass auch dir der Wagen zugesprochen wird. Aber es ist ein langer Rechtsstreit aber das sollte er dir Wert sein. Ich wünsche dir viel Glück!

Antwort
von Lapushish, 76

Auf den Wagen hast du kein Recht, der gehört ja dem Autoverleih!

Antwort
von TheAllisons, 63

Da hast du kein Recht auf das Auto, denn der wird gestohlen sein, und das wäre dann Hehlerware, da musst du noch froh sein, wenn du nicht auch noch eine Strafe bekommst, wegen Kauf von Hehlerware. Sorry


Antwort
von Wuestenamazone, 48

Das Geld ist weg. Das Auto gehört dir nicht da es Hehlerware ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten