Frage von Passii92, 382

Auto gekauft, brauche Tageszulassung?

Habe mir ein Auto in einem ca 50km weit entfernten Ort angesehen und möchte den Gebrauchtwagen gerne kaufen, er ist abgemeldet und ich muss ihn hier her.bekommen. Habe noch keine Unterlagen von dem Wagen. Wie bekomme ich den Wagen hier her? Kann ich ohne Papiere zum Straßenverkehrsamt gehen oder muss ich unbedingt zwei mal fahren?

Antwort
von RudiRatlos67, 330

Die Entfernung spielt keine Rolle, die günstigste Lösung ist, Dir ein Nummernschild zu reservieren, schon prägen lassen, der Zulassungsstelle und der Versicherung bescheid geben, dass Du mit den Nummernschildern das Kfz zur Zulassungsstelle fährst. Du darfst vom Händler auf direkten Weg im zulassungskreis und den angrenzenden Kreisen am Tag der Zulassung auch ohne Zulassung fahren. EVB von der Versicherung und alle Fahrzeugpapiere müssen mitgeführt werden. Alternative ist ein wesentlich teureres kurzzeitkennzeichen das Du Dir auch bei der Zulassungsstelle des Händlers besorgen kannst.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 275

du könntest dir die papiere  als Copy zusenden lassen und damit ein kurzeitkennzeichen fertigen lassen.. die geschichte mit Hänger halte ich für deutlich besser..

Aber nur wenn es in deiner Region  nichts passendses gibt denn bei Reklamationen auch Händlerkäufen ist der Erfüllungsort der Standort des Händlers.

Wegen jedem pieps  500 km fahren zu müßen währe mir zuviel risiko bei einem Gebrauchtfahrzeug.. das muß sich deutlich im Preis  Zeigen der entsprechend günsttig sein muß damit sich das lohnt.   Joachim

Antwort
von Apolon, 212

@Passii92,

dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. den entsprechenden § kopiere ich dir hier her:

§ 10 Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen (Fahrzeugzulassungsverordnung - FZV)

(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette und Rückfahrten nach Entfernung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfung oder einer Abgasuntersuchung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind.

2. Du lässt dir die Zulassungspapiere vom Verkäufer per Post zusenden und meldest das Fahrzeug bei der für dich zuständigen Zulassungsstelle an und holst es danach ab.

3. Wenn das Fahrzeug noch TÜV hat kannst du es mit einem Kurzzeitkennzeichen abholen, das du entweder bei deiner Zulassungsstelle bekommst, oder bei der zuständigen Zulassungsstelle am Abholungsort.

Bitte aber beachten, dafür benötigst du eine EVB.Nr.

Antwort
von Rockuser, 189

Du brauchst die Papiere vom Auto.Also.

EVB Nummer der Versicherung.

Zulassungsbescheinigung 1 und 2

Personalausweis oder Reisepass (Gültig)

TÜV Bericht ( Falls vorhanden)

Antwort
von FreierBerater, 154

Du könntest einen Anhänger nutzen...!  Das ist noch der  unkomplizierteste Weg.

Ich frage mich allerdings, was du ohne Papiere bei der Zulassungsstelle willst??  Mehr als HALLO-Sagen kannst du da nicht... oder die Info erhalten, dass ohne TÜV nix geht.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community