Ich habe mir ein Auto gekauft, aber das Getriebe ist kaputt. Wie kann ich jetzt vorgehen, um an mein Geld zu kommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur Polizei würde ich nicht gehen. Warum? Die würden Dich fragen: Warum kaufst Du mit 16(!) ein Auto...und fährst auch noch damit?

Das wäre ein klarer Verstoß gegen das Troll-Gesetz ,-)

Liebe Grüße

s'Fjolnir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mertc67
04.11.2015, 21:20

Ich hab es nicht gekauft ich habe es selber erlebt es war mein onkel ich war neben ihm er ist 42 ..

0

Polizei wird Dir nicht helfen, Zivilsache, also Anwalt und klagen!

Versuche was über die Werkstatt/BMW rauszubekommen! Vielleicht ist was im System hinterlegt!

Suche Unterlagen im Auto, Rechnungen und so, vielleicht ist was dabei.

Fakt ist, es wird mit Sicherheit die Gewährleistung ausgeschlossen sein, Privat an Privat?, dass wenn Du überhaupt eine Chance haben willst, DU eine arglistige Täuschung BEWEISEN musst!

Oder, dass wäre auch möglich, Du hast einfach nur Pech gehabt! Dann kannst Du niemanden haftbar machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es sich um einen Privatkauf handelt, kannst du erstmal nichts machen. Du musst dem Verkäufer nachweisen das der Getriebeschaden schon vor dem Kauf bestand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pech gehabt. Privatkauf bedeutet ohne Garantie und gekauft wie besehen.

Wenn man nix von Autos versteht, sollte man Privatkäufe gebrauchter Autos von Fremden besser unterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung