Frage von heartsoul22, 79

Auto fahren macht mich total fertig. Gibt es irgendwelche Tipps die mir helfen, beim Auto fahren lockerer zu sein?

Hallo Leute! Ich habe ein Problem und zwar, dass ich totale Panik bekomme wenn ich selbst mit dem Auto fahre. Es ist egal ob alleine oder mit anderen im Auto. Ab den Zeitpunkt wo ich den Motor anmache werde ich plötzlich aufgeregt. Habe nun den Führerschein seit 3 Monaten und hab jetzt schon Angst vor der Perfektionsfahrt die ich in 1 monat machen muss..

Es ist nicht so dass ich nur ein wenig aufgeregt bin, sondern ich bekomme richtige Panik. Ich hab fuchtbare Angst. Während ich fahre braucht niemand anzufangen mit mir zu reden, denn ich bin so konzentriert auf die Straße und auf mein schnelles Herzklopfen dass ich gar nicht zuhören kann..

Ich wäre euch so dankbar wenn ihr irgendwelche Tipps hättet, wo ich mich während dem Fahren beruhigen kann und keine Angst mehr habe. Ich möchte nicht mehr so fertig sein während und nach dem Autofahren.. Danke schonmal im Voraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TrudiMeier, 54

Übung macht den Meister. Je häufiger du fährst, desto weniger wird deine Angst.  Ich nehme an, du machst dir zuviele Gedanken, was alles passieren könnte. (Gibt es in deinem Umfeld jemanden, der dir ständig erzählt, was alles passieren könnte und du sollst aufpassen, wenn du fährst?) Vielleicht würde dir auch ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC helfen? Frag doch einfach mal nach.

Was- zum Geier- ist eine Perfektionsfahrt?

Kommentar von heartsoul22 ,

Ja da hast du voll und ganz recht! Ich denke nämlich immer dran was alles passieren kann und heute war es nämlich so das ein Auto eine Panne hatte und mitten auf der Straße stehen geblieben ist. In dieser Situation hatte ich so eine Panik, mein Herz schlug so schnell, ich wusste in dem Moment gar nicht was ich tun sollte. wäre mein Freund nicht neben mir gesessen und nicht gesagt hätte was ich tun soll, wäre ich bestimmt volle in das Auto reingeschossen ..

Kommentar von TrudiMeier ,

Du solltest dich ins Auto setzen und erst einmal etwas Routine in verkehrsärmeren Bereichen bekommen. Dann kannst du dich steigern, bis du locker und ohne Panik durch Berlin fahren kannst.  Glaub mir, die Routine kommt mit der Zeit und die Angst schwindet .

Nochmal die Frage: Was ist eine Perfektionsfahrt?

Kommentar von heartsoul22 ,

Eine Perfektionsfahrt hat man innerhalb 3 Monaten nach der Führerscheinprüfung, wo man 2 stunden mit dem Fahrlehrer durch die Gegend fahren muss, um alles wieder aufzufrischen.

Bei dieser Fahrt kann einem sogar der Führerschein abgenommen werden fals man sehr schlecht fährt und nichts einhält.

Deswegen hab ich so Angst, dass aufgrund meiner Panik beim Autofahren, mir das passieren könnte..

Kommentar von heartsoul22 ,

Ja das ist eine gute Idee. Ich werde es demnächst so machen.

Vielen Dank für deine Tipps! :-)

Kommentar von TrudiMeier ,

Danke. Ich habe davon noch nie gehört.  Kommst du vielleicht nicht aus Deutschland?

Du schaffst die Perfektionsfahrt schon. Schließlich hast du ja auch die Führerscheinprüfung bestanden.

Kommentar von heartsoul22 ,

Ja ich komme aus Österreich. Habt ihr in Deutschland auch so etwas ähnliches oder habt ihr nach der Führerscheinprüfung alles geschafft? :-)

Dankeschön, das macht mir Mut! 

Kommentar von TrudiMeier ,

Daher habe ich noch nichts von einer Perfektionsfahrt gehört. Eigentlich finde ich sie aber ganz sinnvoll. In Deutschland hat man eben zwei Jahre Probezeit. Da sollte man sich nichts gravierendes zu schulden kommen lassen.

Ich habe meinen Führerschein schon etwas länger. Ich weiß aber, dass ich bei den ersten Fahrten nach der Prüfung allein im Auto auch etwas ängstlich war. Allerdings nur vor Fahrantritt und vielleicht noch ein paar hundert Meter. Dann hatte ich mich ans Auto und an den Verkehr gewöhnt. Seither fahre ich unfallfrei. Ich gebe aber gern zu, dass ich im Winter morgens auf dem Weg zur Arbeit vor zwei Dingen immer noch etwas Angst habe (keine Panik!). Das sind dunkel gekleidete Fahrradfahrer ohne Licht und Schulkinder zwischen parkenden Autos. Darauf liegt dann morgens immer mein besonderes Augenmerk.

Kommentar von heartsoul22 ,

Achso das hab ich gar nicht gewusst. Dann weiß ich das jetzt auch.

Okey ja dann fühl ich mich schonmal nicht mehr so alleine. Meine Freunde sind ja alle so selbstsicher und die fahren einfach los und denken sich nichts dabei. Würde auch gerne so denken.

Ja ich schaue auch am meisten auf diese Dinge, vor allem auf die Fußgänger. Werde immer so unruhig wenn ich in einem Ort fahre

Kommentar von TrudiMeier ,

Meine Freunde sind ja alle so selbstsicher und die fahren einfach los und denken sich nichts dabei.

Zumindest tun sie so als ob.Wär doch auch uncool, zu sagen, dass man noch unsicher ist. Aber die meisten Unfälle passieren auch Fahranfänger, die halt einfach drauflosfahren und unachtsam sind.  Also lieber vorsichtiger und vorausschauend fahren, dann hast du auch nicht so schnell einen Fahrradfahrer auf der Motorhaube. Das wird schon, du wirst sehen.

Antwort
von BrascoC, 50

Vorher ein oder zwei Schnapps trinken ;-)

Nee, Spaß, eigentlich kommt das mit der Erfahrung. Das heißt, je mehr du fährst, desto entspannter nimmst du das dann auch. Vlt einfach mal ins Auto schwingen und dann ab in die Stadt. Nur "Sinnlos" etwas durch die Gegend fahren. Der Stress verfliegt von ganz allein irgendwann.

Kommentar von heartsoul22 ,

Haha :D

Ja ich hoffe :) das Problem ist, dass ich mich einfach nicht aufraffen kann, weil ich halt ständig dran denke wie fertig ich dann wieder sein werde..

Danke für deine Antwort!

Kommentar von BrascoC ,

Dann fahre halt, wie 123phil schrieb, erstmal aus der Stadt raus und befahre weniger volle Straßen. Oder der Vorschlag von TrudiMeier mit dem Fahrsicherheitstraining ist auch eine absolute Empfehlung von mir. 

Kommentar von heartsoul22 ,

Okey dann werde ich das in der nächsten Zeit auch so machen!

Vielen Dank :-)

Antwort
von 123phil, 46

Du fährst sicher in einer größeren Stadt mit viel Verkehr.Wenn das so ist fahr einfach mal raus wo weniger los ist.Wo du das Auto kennen lernst,wo was ist und für was.Mein Tip

Kommentar von heartsoul22 ,

Ja ich wohne tatsächlich in einer Stadt.das Problem ist ja auch dass ich noch kein eigenes Auto habe, weil ich noch Schülerin bin und meine Eltern meinen das ich erst nach der Schule eins bekommen sollte. Daher fahre ich nur mit dem Auto meines Freundes. das bedeutet gleichzeitig für mich die doppelte Angst. Möchte ja sein Auto nicht zerstören..

Danke für deine Antwort! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten