Frage von iddontkcree, 78

Auto empfehlung.-.?

ich bin 19 hab 1Jahr Fahrerfahrung und suche nur für ca12k ein Auto. Was könnt ihr da empfehlen? (10tkm im Jahr, pro Strecke ca20km, wenig Stadtverkehr)

Ich habe nach einem bmw 123d geschaut -aber ich weiß nicht ob ich 204ps und 400nm an der Hinterasche kontrollieren kann...was meint ihr?

was könnt also ihr so empfehlen nach den gegebenen Kriterien?

Antwort
von Peppie85, 23

du nicht... aber die ganzen helferlein wie ESP und ASR können....

für die paar meterchen die du machst lohnt aber ein diesel kaum. ein etwa vergleichbarer benziner z.b. ein 130i würde bei einem deutlich geringeren anschaffungspreis deutlich mehr spass bereiten und könnte in der versicherung auch günstiger sein. mal vorher vergleichen...

für meinen E420 nicht 240! zahle ich etwas mehr als die hälfte dessen, was mich der 66 kW TDI (Audi A4 B5) damals gekostet hat :-D da nimmt man die etwas mehr steuer auch gerne in kauf. zumal ich auch kaum mehr also 10.000 km im jahr mit der fuhre reiße...

lg, Anna

Kommentar von iddontkcree ,

macht der e420 cdi manchmal Probleme, wenn ja welche? wieviele km hat deiner schon gelaufen?

Kommentar von Peppie85 ,

nix CDI! nur E420!

besondere probleme machte das auto bisher eigendlich nicht... nur das übliche für so einen schweren Panzer... also radlager traggelenke, achsen im allgemeinen etc... aber jetzt nichts übermässiges... wer leitung und vor allem spass mit der leistung haben will, muss eben mit einem leicht erhöhten verschleiß kalkulieren...

lg, Anna

Antwort
von Dunkel, 24

Weshalb willst du mit diesem Fahrprofil einen Diesel?

Versuch doch alternativ einen 120i oder 118i. Damit hättest du etwas weniger Leistung und bekommst für das Budget ggf. mehr Ausstattung als beim 123d.

Antwort
von kampfschinken23, 15

400nm bekommt man hin, ist jetzt nicht die Welt, nach 1 jahr sollte das kein Problem mehr sein

Antwort
von EySickMyDuck, 18

Moin...
200 PS is scho a ganz passable Leistung, bei 'ner Hecksschleuder musste halt im Winter oft mal höllisch aufpassen... Ausserdem musste auch mal über solche Sachen nachdenken wie Unterhalt und Verbrauch sowie die Wartungs- u. Reparaturkosten einzelner Fahrzeuge...
Also ich hatte bis jetzt schon 2 Audis, 'n Passat, Opel, Fiat, Renault, 'n Dacia und 'n Golf. Jetz fahr ich seit 2 Jahren nen Skoda Octavia und muß sagen es wird für mich nur noch Skoda werden. Um an deine 200 PS anzuknüpfen wurd ich dir evtl. 'n Oktavia RS empfehlen. Der hat den Motor vom Golf GTI verbaut welcher sehr zuverlässig und wartungsarm ist.
Das geile an dem RS ist das wenn man ihn bei "normaler" Fahrweise mit 7l/ 100km fahren kann und wenn man es benötigt und mal auf's Gas sappt dann fliegt dir weg die Pepper von der Nülle was für einen Wagen dieser Gewichtsklasse eigentlich sehr unwahrscheinlich erscheinen mag...

Antwort
von wollyuno, 14

diesel rentiert sich bei nur 10 000 im jahr nicht.würde mich nach einem sparsamen benziner umsehn die gibt's auch mit viel ps.wenn es dann noch hügelig ist rat ich vom hecktriebler ab sonst bleibst an der kleinsten steigung hängen im winter

Kommentar von EySickMyDuck ,

Servus... Da hatt ich scho gar nich mehr dran gedacht... Im Winter nehmen die drei Zementsäcke zum beschweren der Hinterachse den meisten Platz im Kofferraum weg... Ansonsten bleibste an jedem Hügelchen hängen, dat is richtig...

Kommentar von wollyuno ,

siehst und ich fahr schon jahrzehnte subaru,haben auch flotte autos vor allem sehr zuverlässig.viel PS plus allrad serienmäßig,zement säcke brauch ich nicht,zieh höchstens andere aus dem graben

Antwort
von konzato1, 15

Einen Diesel würde ich dir bei der rel. kurzen Strecke nicht empfehlen. Persönlich sind mir sowieso Benziner lieber, weil sie dieses Abgasproblem nicht (oder weniger) haben.

Durch ESP hast du auch mit 500 PS an der Hinterachse kein Problem, weil die Elektronik bei durchdrehenden Rädern sofort abregelt.

Kommentar von Paul199529 ,

ESP hat nichts mit durchdrehenden Rädern zutun

Kommentar von konzato1 ,

Ok, mit was dann?

Kommentar von konzato1 ,

Stimmt, hast recht. ASR ist für die durchdrehenden Räder verantwortlich,

Antwort
von Paul199529, 11

Swift Sport?

Kleinwagen und Sportlich, das richtige für die Landstraße und bei dem Budget bekommste locker nen guten gebrauchten mit wenig KM

Kommentar von iddontkcree ,

naja ist zwar ganz cool aber ehrlich gesagt ist mir ein Kleinwagen zu klein - ich fahr mtb und da brauch ich auch etwas Stauraum

Kommentar von Paul199529 ,

wie wäre es mit nem kleinem Kombi/Stufenheck?

Skoda Fabia(Kombi), gibts auch als Scout was zum Mtb passen würde.

Bzw Polo Cross.

Der sollte mit nem 90Ps Benziner relativ gut zu bekommen sein, allerdings hatte wohl ein Baujahr Probleme mit der Steuerkette.

Kommentar von iddontkcree ,

ich such ein Auto mit Power und was in der größe eines a6 oder touaregs ist. Ein 90ps polo passt da nicht ganz so wirklich

Kommentar von Paul199529 ,

Junge du bist Fahranfänger!

Weist du was dir die Versicherung abzieht für so eine Karre? Und komm mir jetzt nicht das der auf Papa läuft, der jüngste eingetragene Fahrer zählt

Antwort
von LetzterRitter, 15

Kommt drauf an.
Fährst du gerne sehr sportlich mit ein wenig Querfahren usw?!
Wenn nicht, dann würde ich von einem Hecktriebler abraten.

Da du in der glücklichen Situation bist recht viel Geld zur Verfügung zu haben würde ich dir zu einem Audi mit Allrad raten.
Muss es denn so winzig klein sein wie ein 1er BWM?

Kommentar von fluffiknuffi2 ,

Winzig klein? Meinst du er braucht mehr Kofferraumvolumen? :'D

Kommentar von LetzterRitter ,

Nicht unbedingt aber ich saß mal in einem 1er und fands sehr beengt. Fühle mich aber generell in Kleinwagen unwohl.

Kommentar von iddontkcree ,

es darf gerne auch was größeres sein wie Touareg, da ich mountainbike fahre und da eigentlich einen größeren Kofferaum brauche.

An welchen Audi denkst du?

Querfahren würde mich zwar reizen, aber wenn nur auf schnee - sonst wären mir die reifen zu schade drum xd

mir ist mehr ein guter durchzug auf der Autobahn wichtig

Kommentar von LetzterRitter ,

Da würde mir spontan ein Audi A6 Avant 3.2 Quattro einfallen.

Kommentar von iddontkcree ,

an sich ein traumauto wäre der Motor nur nicht so problematisch :/

Kommentar von LetzterRitter ,

Ist er das? Wusste ich nicht.
Schade, dabei ist das der einzige sinnvolle Motor.

Oder nen Opel Insignia OPC?

Kommentar von iddontkcree ,

leider ist er das :/ an sich ein echt toller Motor für den A6

der insignia ist top - wenig Probleme...aber ich weiß nicht ob der nicht doch noch etwas zu schnell ist?

Kommentar von LetzterRitter ,

Ja dann kein OPC?!
Opel hat hohen Wertverlust. Da kriegste für deine 12k ein Topmodell mit Allrad und absoluter Vollausstattung mit dem 2 Liter Turbo.
Am besten noch Scheckheftgepflegt vom Opa und ab gehts.

Kommentar von iddontkcree ,

stimmt Opel bekommt man relativ günstig mit guter Austattung. Danach schau ich mich mal um

Antwort
von AntwortMarkus, 9

Toyota Yaris.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten