Frage von chris1982ka, 69

Auto: Diverse Problemchen, wer kennt sich aus?

Hallo mein Kia Carnival 2.9 Crdi hat probleme beim Starten, mal geht es mal nicht, wenn er warm ist startet er ohne irgendein Murren aber wehe man will den morgens starten , ob er nun draußen oder in der Tiefgarage steht spielt keine Rolle. Vermute das da etwas feucht ist?!?! Neue Batterie hat er auch , anlasser habe ich auch gewechselt. (Der Anlasser dreht , Batterie aufgeladen) Aber meistens muss ich solange den Zündschlüssel drehen bis die Batterie wieder leer ist, aber meistens springt er nach zähem Anstrengen und drehen des Zündschlüssels doch vorher noch an, dann fahre ich bis er Ordentlich warm ist, und dann geht er sofort auch nach dem Starten wieder an, bis zum nächsten Tag... Hat jemand eine Idee?

Noch etwas: Kann es sein das er durch das ständige Durchdrehen ein kleiner Ölverlust stattfindet?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 38

bei den extremen Temperaturwechseln könnte feuchtigkeit durchaus eine möglichkeit sein.. was ich eher vermute ist eine temperaturbedingte  undichtigkeit  des kraftstoffsystems.. 

Bei einigen Mercedes Diesel-modellen älterer Baujahre gabs das auch schon mal  vor langer zeit.. da ist Luft ins system eingedrungen  und die leitungen sind leergelauffen.. Zurückgelauffen bis zum Tank  ... und zum eingendständigen entlüften  reicht die Bordbatterie idR nicht aus..

Wenn du zB im Rücklauf transparente leitungen hast  kann man da eventuell beim startvorgang luftblasen sehen oder das kein kraftstoff da ist..   Angefangen an der Kraftstoffpumpe bis zu den injektoren oder einpritzdüsen

Alles kronologisch abprüfen.. wenn zb im Filter kein kraftstoff ist oder fehlt kann das schon reichen.. Das heist aber nicht das diese undichtigkeit zu kraftstoffaustritten führt  sondern das das system nur luft ziehen kann wie der profi das ausdrückt. Joachim

Kommentar von chris1982ka ,

Anlasser war es, das kabel war weg, warum er noch gedreht hat keine ahnung . jetzt wieder der gleiche mist.

Antwort
von tobiiiiiiiiiiii, 49

Hast du denn deine glühkerzen schon mal geprüft? Wieviele km hat er schon drauf?
Ölverlust sollte er beim durchdrehen nicht mehr als bei normalen motorlauf haben, wiso auch? Der motor dreht sich halt nur mit einer sehr geringen drehzahl, bis eranspringt...

Antwort
von franneck1989, 47

Ich würde unbedingt die Glühkerzen prüfen lassen. Wenn die i.O. sind könnte man auch noch Einpritzdüsen und Einspritzpumpe/Zeitpunkt prüfen. Auch der Dieselfilter könnte dafür verantwortlich sein


Kommentar von chris1982ka ,

Anlasser kabel abgewesen! Aber warum er dann noch gedreht hat ?!?!

Kommentar von tobiiiiiiiiiiii ,

dass kann durchaus sein, dass er noch mit weniger drehzahl weiterdreht....

Antwort
von chris1982ka, 23

Wisst ihr was es war?

Der Anlasser hat sein kabel verloren dran gemacht ging wieder die leitung vom auto an die schraube am anlasser peng und lief !

Aber jetzt ist die schon wieder ab , ist voll vergammelt (am Anlasser die Festzieh schraube....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten