Frage von Taner43, 159

Wann und wie oft muss man bei Dieselmotoren Öl nachkippen und wann sollte man es auswechseln?

Hallo zusammen, also ich habe mir gestern mein erstes Auto gekauft. Hatte vorher mit Autos auch nie viel zutun gehabt.

Auto: Peugeot 307 HDI Bj. 2002 DIESEL

Meine Frage ist, wann und wie oft muss man bei Diesel Motoren Öl nachkippen und wann sollte man es auswechseln?

Ich bedanke mich im Voraus

Schönen Tag noch :)

Antwort
von peterobm, 159

entweder im Motorraum hängt ein Zettel mit der Ölsorte und Km-Angabe wann gewechselt werden sollte. Dies kann auch ein Aufkleber in der B-Säule Fahrerseite sein. Auch im Serviceheft wirst sicher fündig. Im Bordbuch steht die Ölsorte welche genommen werden soll. Man sollte in gewissen Abständen schon nach dem Öl sehen, im Motorraum ist der Ölstab, Min-Max- Markierung beachten.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 150

wann und wie oft muss man bei Diesel Motoren Öl nachkippen

Das hängt vom Auto und dem Zustand des Motors ab. Im Idealfall muss man zwischen den Ölwechseln kein Öl nachkippen.

wann sollte man es auswechseln?

Entweder nach Anzeige, sofern dein Auto sowas hat. Oder nach einem festen Intervall, das du in der Betriebsanleitung nachlesen, in einer Pegeot-Werkstatt erfragen oder in einem Peugeot-Forum raussuchen kannst.

Ein Beispiel für ein festes Intervall wäre 15.000km.

Antwort
von autofuchs1, 125

Die Serviceintervalle sind Fahrzeug- und Motorisierungsabhängig. Also einfach im Wartungsheft nachsehen. Dort sind die bisherigen hoffentlich auch dokumentiert. Wartungen sind nach 24Monaten oder 20tkm durchzuführen. Es erfolgt eine Anzeige im Kombiinstrument. Der Ölstand sollte regelmäßig, aber spätestens alle 4-5tkm kontrolliert werden. Wichtig ist auch ein Zahnriemenwechsel nach Herstellervorgaben, falls noch nicht durchgeführt, bei ungefähr 120-150tkm oder 10 Jahren nach Erstzulassung.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 116

Nachfüllen immer, wenn zu wenig drin ist.

Das gilt es regelmäßig zu kontrollieren, GANZ besonders häufig am Anfang bei einem neuen Gebrauchtwagen, wo man noch nicht weiß, wie viel Öl er schluckt.

Gern auch noch mal nach der ersten Autobahnfahrt, falls er bei höherer Last oder Drehzahl mehr schlucken sollte.

Wechsel gemäß Wartungsintervall, das dem Inspektions-Scheckheft zu entnehmen ist.

Antwort
von holgerholger, 114

Wenn Du nicht genau weisst, wann zuletzt das Öl gewechselt wurde, solltest Du einen Ölwechsel durchführen (lassen). Im Motorraum ist oft ein Zettel, auf dem der letzte Wechsel aufgeschrieben ist. Oder es steht im Wartungsheft. In der BEdienungsanleitung steht  die erforderliche Ölsorte und Füllmenge sowie die Wechselintervalle. Beim Ölwechsel muss auch immer der Ölfilter gewechselt werden.

Antwort
von novembernebel, 103

Ölwechsel ist nicht so wichtig.... Öl nachkippen musst du wenn welches fehlt.... dazu gibt es unter der Haube einen Draht mit einem Kringel oben dran an dem man den Draht aus dem Motorblock ziehen kann... Daran sind 2 Marken eine Maximum und eine Minimum Marke... und der Ölstand muss immer zwischen den beidem Marken liegen... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten