Frage von goekhan06, 186

Auto ca. 400km ohne öl gefahren. Was sind die Folgen, Schäden, kann ich damit noch 1km fahren?

Ich hatte meiner Mutter mein Auto für paar wochen geliehen. Beim abholen und einer kleinen vollgasfahrt (auffahrt) ist mir ein ruckeln aufgefallen, die leistung ging plötzlich weg und kam nach einer weile bei vollgas wieder (vllt. auch zünd. probleme). Also Öl kontrolliert, nichts, aber auch wirklich 0 öl. beim beobachten ist mir noch eingefallen, dass der Motor von allen "poren" schwitzt, eher sifft, aber sah wirklich nicht mehr gut aus. konnte noch erkennen das die VDD undicht war. kommen wir zur eigentlichen frage. Der Honda ist ja jetzt paar hundert km ohne öl gefahren (ka. wie meine mum das geschafft hat). was können die folgen davon sein, evt. schäden?. und kann man noch 1 km damit fahren oder würdet ihr das lieber lassen.

fahrz.: Honda Civic MA9 1.5l VTEC-E BJ. 1997.

Antwort
von Citroenrosalie, 126

Folgen:
Kolbenfresser, anreiber, zerstörte Nockenwelle, verriebene kurbelwellenlager und alle Defekte an Teilen, die sich Bewegen oder drehen. Am besten zu einer Motorenwerkstatt. Die kennen sich damit aus, zerreißen den Motor und Tauschen alles nötige.. Dürfte dir zwar 1000€ ohne ausbau kosten aber dafür hast dann wieder Garantie. Man kann die Motoren schon mit ganz wenig Werkzeug und einem geliehenem Werkstatt Kran ausbauen. Ich empfehle, falls du selbst handanlegst, das Buch "so wird's gemacht"
Viel Freude am basteln,
Matthias

Kommentar von goekhan06 ,

zufälligerweise habe ich mir das Buch vor ca. 2 Monaten geholt :D. Habe aber eine inst. vom ganzen Motor noch nicht gesehen. Trotz. Danke.

Kommentar von Citroenrosalie ,

nein, ich meinte zum Motorausbau, ansonsten einfach mal Ventildeckel und Ölwanne ab schrauben und auf Abrieb über prüfen. Falls du ihn noch iwo hin über stellen musst, füll das billigste Öl ein, und lass es dann ab. Ist perfekt um alles zu reinigen 😊 LG

Antwort
von bof02, 87

Zu zuallererst Öl auffüllen dann zur Werkstatt große Inspektion machen teortisch kannst du weiterfahren wenn das Auto egal ist wenn du es behalten willst direkt zur Werkstatt

Antwort
von jaccoxd, 43

Füll Öl auf lass das Auto 20-30 Minuten in stand laufen das sich das Öl erstmal wieder verteilen kann und sich alles einschmieren kann fahr den Wagen warm und guck dann ob er Mucken macht , wenn nicht hat sich da Problem erledigt , denke wenn du es so machst wie ich es dir sage dürfte es wieder laufen

Antwort
von Rollerfreake, 116

Der Motor hätte längst kaputt sein müssen, wenn man ohne Öl fährt werden die Kolben nicht geschmiert was dazu führt das die Kolben verkeilen und es zu einem totalen Motorschaden kommt. 400 km ohne Öl fahren halte ich für nicht möglich, der Motor wäre eigendlich längst kaputt. Auf keinen Fall mehr mit dem Auto fahren, auch nicht nur einen Kilometer.

Kommentar von goekhan06 ,

neuer motor oder inst.? was ist sinv. wenn ich öl nachfülle und so weiterfahre, was kann noch passieren? 

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 63

Keinen  meter mehr fahren oder denMotor auch nicht starten...

Auch wenn der Ölmessetab nichts mehr anzeigt so ist doch wenn auch nur eine geringe Restmenge vorhanden. Ich würde eine billige Ölsorte besorgen auffüllen und anschließend in der Werkstatt einen erneuten Ölwechsel  mit Filter vornehmen lassen.  Vorher natürlich den Wagen  gut warmfahen ohne vollgasexperimente .

So kann schnell und effektiv  eine Lösung  gefunden werden und du gehst nicht das Risiko weitere Schäden zu verursachen.. Ob dein Motor schaden genommen hat  kann ich nicht beurteilen aber manche Frauen,   ich hab da auch eine in der Familie schaffen das weil einfach nur gefahren wird und alles andere nicht intressiert..

 Mach den ölwechsel und hoffe das der eventuell entstandene Ölschlamm durch den Warmfahrvorgang  gelöst und durch den Ölwechsel beseitigt wurde,. 

Ein intensiveres (er)klärendes Gepräch mit deiner Mutter  und der praktischen erklärung wie man nach dem Öl schaut ,ist bestimmt der richtige Weg .. Joachim


Kommentar von goekhan06 ,

erstmal danke. 

habe noch ein kanister öl gefunden, gleich rein. morgen werde ich gleich einen ölwechsel machen und auch mal schauen wo genau er öl verliert. 

...gebe meiner mutter das Auto jetzt nur noch für paar tage. (erklärt hab ich schon, jedoch siegt die faulheit oft)

Antwort
von franneck1989, 78

Vollständig leer wird das Öl nicht gewesen sein. Auch wenn der Peilstab nichts anzeigt sollte immer noch etwas im System vorhanden sein. Trotzdem könnte Mangelschmierung aufgrund zu niedrigem Öldruck aufgetreten sein. Über die möglichen Schäden kann man nur spekulieren. Leistungsverlust deutet aber auf mangelnde Schmierung hin, vielleicht hat der Kolben schon leicht geklemmt aber noch nicht gefressen. Ich würde mal Öl auffüllen und eine Probefahrt machen.

Kommentar von goekhan06 ,

wie soll ich bei der probefahrt erkennen, ob es ein fresser oder klemmer war?

Kommentar von franneck1989 ,

Das kannst du nicht mit Sicherheit sagen. Aber du kannst überprüfen, ob der Motor noch vernünftig läuft und ob auffällige Geräusche entstehen.

Antwort
von JanRuRhe, 113

Fülle lieber irgendein Motoröl ein als einen Kilometer ohne Öl zu fahren.
Es kann sein dass deine Mutter nie nach Öl geschaut hat. Wahrscheinlich ist der Ölstand unter dem Stab aber nicht leer gewesen

Antwort
von NameInUse, 77

Kolbenfresser

Kommentar von goekhan06 ,

f**** hoff. nicht.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Is aber leider so.

die leistung ging plötzlich weg und kam nach einer weile bei vollgas wieder

Kommentar von goekhan06 ,

kann das auch nicht ein kleiner klemmer gewesen sein? wie beim roller?

Antwort
von doooni, 59

Öl rein und beobachten ob sich was geändert hat aber eigentlich übersteht kein motor 400km ohne öl mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten