Auto auf Kredit mit 1000€ monatl.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach dir doch mal eine Aufstellung über  alle Kosten, die mit einem eigenen Auto verbunden sind. z. B:

Steuern, Versicherung, Selbstbehalt, Parkplatz zuhause und an der Arbeitsstelle, TÜV Gebühren, Servicekosten, Sommer- und Winterreifenwechseln, regelmässige Wartung und die weiteren Verbrauchskosten, Benzin, Öl, Strassenmaut, Parkgebühren, Scheibenwischeraustausch, Reinigung, Sonderwünsche, etc.

Ausserdem sollte man berücksichtigen, dass jedes Auto mit jedem Tag und jedem gefahrenen Kilometer weniger Wert wird. Viele neue Autobesitzer sind anfangs auch gerne hilfsbereit und fahren für Freunde und kleine Besorgungen ... bis sie merken, dass da doch ziemliche Kosten im Hintergrund anfallen.

lg mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 1000€ Monatlich zur freien Verfügung, verstehe ich nicht wo das Problem liegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung