Frage von NursoTV, 130

Auto auf jemand anderen versichert, muss er beweisen das er das Geld von der Versicherung dem Besitzer des Wagens gegeben hat?

Also ein Freund hat meinen Wagen versichert also auf seinen Namen nun ist ein Unfall passiert und die Versicherung hat gezahlt nur er gibt's mir nicht, wem steht das Geld zu und wenn mir, muss er beweisen es mir gegeben zu haben wenn ich vor Gericht gehe ?

Antwort
von GanMar, 94

Das Geld von der Versicherung steht dem Versicherungsnehmer zu, denn dieser ist der Vertragspartner der Versicherung.

Ob Dein Freund Dir das Geld geben muß, hängt davon ab, welchen Vertrag Ihr untereinander abgeschlossen habt.


Kommentar von Menuett ,

Hier geht es doch aber um das Geld von der gegnerischen Versicherung.

Und das geht an den Eigner des Autos.

Kommentar von GanMar ,

Es geht aus der Frage nicht hervor, ob der Versicherungsnehmer einen erlittenen Kaskoschaden von der eigenen Versucherung hat regulieren lassen (was ich angenommen habe) oder der Fahrzeughalter einen erlittenen Haftpflichtschaden von der Versicherung des Schädigers.

Antwort
von NamenSindSchwer, 63

Kaskoschaden, also die eigene Versicherung hat gezahlt? Dann reguliert die Versicherung an den Versicherungsnehmer (=dein "Freund"), schließlich ist nur er der Vertragspartner. Was ihr dann unter euch ausmacht was mit dem Geld passiert, ist der Versicherung egal.

War jemand anderes Schuld und eine gegnerische Haftpflicht hat gezahlt? Die erstatten eigentlich an den Geschädigten, also den Eigentümer des Fahrzeugs.

Antwort
von BenniXYZ, 4

Wenn die Versicherung an deinen Freund gezahlt hat, dann kann es nur ein Kaskoschaden sein. Tolle Geldanlage, für deinen Kumpel.

Die Versicherung muß nicht prüfen wem das Fahrzeug gehört. Die zahlt einfach an ihren VN.

Unbedarft, man informiert sich doch vorher über die Folgen.

Antwort
von Menuett, 56

Die gegnerische Versicherung zahlte an ihn?

Dann muß er Dir das Geld weitergeben..

Vor Gericht müßte er nachweisen, dass er Dir das Geld gegeben hat.

Antwort
von soga57, 74

Selber schuld. Warum versicherst du den Wagen nicht auf deinen Namen. Vermutlich um Prämien zu sparen. Jetzt hast du den Dreck. Ein altes Sprichwort lautet: Trau, schau, wem. 

Du hast offenbar dem Falschen vertraut. 

Antwort
von grubenschmalz, 86

Wer zahlt die Versicherung?

Kommentar von NursoTV ,

Na er, er ist ja der Versicherungs Nehmer aber ich eben der Besitzer

Kommentar von Ninombre ,

Der Versicherungsnehmer muss aber nicht der Beitragszahler sein. Wer hat bezahlt bislang?

Antwort
von wikinger66, 33

Dumm gelaufen! Ihm steht als versicherungsnehmer das Geld zu. Freund? eher wohl ein Bekannter, Freunde verhalten sich anders

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community