Auto anmelden in einem anderen Landkreis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, für einen Tag eine Adresse in den Perso schreiben lassen (Untermieter mit Erstwohnsitz bei Freund oder so) und dann wieder zurückziehen und das Kennzeichen mitnehmen in den Kreis. Alles eigentlich ganz einfach.

Kommentar von peterobm
03.08.2016, 21:51

in dem Falle stellt der Wohnungsinhaber die Wohnungsgeberbescheinigung aus. Damit ist er offiziell gemeldet und .... 

0

Es gibt für dich nur zwei Möglichkeiten, wie du ohne ständigen Wohnsitz in Stuttgart eine Zulassung mit Stuttgarter Kennzeichen bekommen kannst:

1) Du kaufst einen Gebrauchtwagen, der noch in Stuttgart zugelassen ist und meldest ihn auf deinen Namen um. Dann kannst du das alte Kennzeichen behalten, aber eben nicht dein Wunschkennzeichen. Außerdem darf das Auto nicht abgemeldet werden, bevor du es auf deinen Namen zulässt.

2) Du kennst jemanden, der in Stuttgart lebt und lässt das Auto auf seinen Namen zu.

Kommentar von schleudermaxe
03.08.2016, 21:53

Seit wann ist das so, das mit dem Mitnehmen eines  Kennzeichens vom bisherigen Halter?

Bei uns kann nur das eigene Kennzeichen im Rahmen einer Ummeldung mitgenommen werden.

0

Du kannst das Auto nur an deinem Erstwohnsitz anmelden. Wenn ich das richtig verstehe, geht dein Vorhaben nicht.

Nur, wenn Du zum Zeitpunkt der Zulassung den passenden Wohnort dort hättest.

Man kann das Kfz Kennzeichen  nur da anmelden wo man gerade wohnt .

entweder über einen Freund in S oder dir bleibt nur das ES. 

Kommentar von schleudermaxe
03.08.2016, 21:45

... seit wann kann wieder im 2. Wohnsitz angemeldet werden?

0
Kommentar von Genesis82
03.08.2016, 21:47

Zweitwohnsitz geht leider nicht mehr, seit ein paar Jahren wird das Auto beim Erstwohnsitz angemeldet, im Gegensatz zu früher, wo das Auto bei seinem Standort angemeldet werden musste.

0

Dann musst du deinen Wohnsitz in Stuttgart haben.

Was möchtest Du wissen?