Frage von Herzstaub, 30

Auto an Händler verkaufen - Abmeldung?

Hallo, wenn man sein gebrauchtes altes Auto bei einem Händler auf den Hof fährt. Es sofort bar verkauft mit Vertrag und es dort stehen lässt, ist es dann ratsam die Nummernschilder gleich mitzunehmen und selbst abzumelden oder geht man ein großes Risiko ein wenn der Händler praktisch erweise die Abmeldung übernimmt? Man hat immerhin den Kaufvertrag in den Händen wo man ja Uhrzeit der Übergabe mit drauf schreiben kann.

Wenn der Händler die Abmeldung übernimmt, wie bekommt man dann an eine Bestätigung das der Wagen tatsächlich abgemeldet wurde? Kommt diese automatisch per Post von der Zulassungsstelle? Oder sollte man allgemein aus Sicherheitsgründen die Finger davon lassen und alles selbst erledigen?

Danke für die Hilfe, hatte den Fall noch nicht :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rockuser, 25

Normalerweise, kann man das Auto einfach dem Händler übergeben, der meldet den dann ab. Eine wirkliche Abmeldebescheinigung kenne ich nicht. Die Zulassungsstelle gibt der Versicherung bescheid, das das Auto abgemeldet ist.

Irgendwann bekommt man Post vom Zoll, wegen der zuviel gezahlten KFZ Steuer, und noch ein Schreiben der Versicherung, das der Vertrag Ruht/ oder auf ein anderes Fahrzeug übertragen wurde.

Antwort
von Derdos, 22

Eine Abmeldebestätigung gibt es nicht mehr. Bei einem seriösem Händler ist das Auto am nächsten Tag abgemeldet. Natürlich gibt es auch schwarze Schafe. Kannst ja bei deiner Versicherung anrufen und denen sagen das du das Auto verkauft hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community