Frage von Hirotaka712, 121

Auto als Fahranfänger auf Eltern versichern lassen?

Hallo liebe Autofahrer,

kann ich als Fahranfänger einen gebrauchten Kleinwagen als Zweitwagen auf meine Eltern versichern lassen und auch nur diese als Fahrzeugnutzer angeben, obwohl ich der Hauptfahrzeugnutzer bin? Wenn ich dann trotzdem mit diesem Wagen fahre übernimmt die Versicherung bei einem Unfall die Kosten, oder gar nicht? Muss man im Falle eines Unfalles die Kontaktdaten der Eltern weitergeben oder nur die eigenen?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Viele Grüße

Antwort
von zonkie, 72

Ich glaube das mache einige Kinder so bzw die Eltern für die Kinder.

Mein erstes Auto war auf meinen Dad angemeldet und ich durfte damit permanent fahren. Muss nur bei der Versicherung angeben werde, aber deine Eltern können das sicher recht einach regeln.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 50

Das kannst Du machen, wäre aber nicht rechtmäßig. Wenn es zu einem Unfall kommt würde die Versicherung jedenfalls für den Fremdschaden aufkommen.

Da ihr aber, in dem Fall dass Du nicht als Nutzer mit angegeben wurdest, euch gegenüber der Versicherung vertragsbrüchig verhalten habt dürfte die Versicherung rückwirkend die Beiträge verlangen die fällig gewesen wären wenn Du als Nutzer mit angegeben wärst. Darüber hinaus könnte die Versicherung auch noch eine Vertragsstrafe von einem Jahresbeitrag verlangen.

Wo kein Kläger da kein Richter, so lange dies Keiner bemerkt wäre es kein Problem, aus Furcht an Imageschaden sehen so einige Versicherungen sogar darüber hinweg wenn denen glaubhaft gemacht wird dass dies ein absoluter Ausnahmefall war, aber ich würde davon abraten ein solches Risiko einzugehen und lieber nach der Eltern-Kind-Regelung schauen oder Dich als Nutzer mit angeben.

Bei einem Unfall muß man angeben wer der Fahrer ist und optimal ist es wenn man die Versicherung angeben kann.

Kommentar von prochemunor ,

Diesen Kfz-Versicherung Vergleich http://tinyurl.com/z3owb0h rate ich Dir. LG

Kommentar von machhehniker ,

Was soll dieser Mist eigentlich! Ich brauche keine Versicherung und wenn werd ich mich schon informieren können.

Das bringt vielleicht dem Fragesteller was, aber dann doch bitte als eigene Antwort statt mir auf den Senkel zu gehen!

Antwort
von Shorty2m08, 58

Ja das geht. Es gibt einen Halter (deine Eltern) und einen Fahrer (dich) den du bei der Versicherung angeben musst. Deine Eltern haben sicher einen Versicherungsmakler, den kannst du fragen. Es ist sogar meist sinnvoll das so zu machen wie du schreibst.

Kommentar von Hirotaka712 ,

Würde das auch gehen, wenn man mich nicht als Fahrer angeben würde?

Kommentar von Beatschnitte ,

Nein, dass geht nicht. Du musst als Fahrer eingetragen sein, sonst zahlt die Versicherung im Schadenfall nicht.

Antwort
von Apolon, 43

kann ich als Fahranfänger einen gebrauchten Kleinwagen als Zweitwagen auf meine Eltern versichern lassen und auch nur diese als Fahrzeugnutzer angeben,

Sicher ist dies möglich, nur darfst du dann selbst das Auto nicht fahren!

Antwort
von schleudermaxe, 22

Na ja, warum diese Schummelei?

Das wird nicht gut ausgehen, wetten?

Antwort
von iddontkcree, 47

du musst die als Teilnutzer eintragen lassen - wenn du fährst und einen Unfall baust kann ja keiner nachverfolgen wieoft du das Auto gefahren bist. Zufälligerweise bist du zu dem zeitpunkt halt mal gefahren ;)

Und dann geht das auch mit der Versicherung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community