Auto abmelden ohne Schein und Fahrzeugbrief geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Abmeldung ohne Brief ohne einer Verschrottung wäre nur mit einem Fahrzeugschein und den Kennzeichen möglich. Da es aber verschrottet wird, ist der Brief pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regel ist: Soll dein Auto verschrottet werden, meldet der Auto-Schrotthändler das Auto ab. Du bekommst einen Verwertungsnachweis. Nach der Abmeldung bekommst Du von dem Schrotthändler die Abmelde-Bestätigung.

Den Kfz-Brief und -Schein musst Du dem Händler natürlich aushändigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das Auto zuerst selbst vorläufig abmelden (ab dem Tag keine KFZ-Steuer und Versicherung mehr): Dazu brauchst Du beide Scheine und musst die Kennzeichen abgeben. Beide Scheine bekommst Du von der Zulassungsbehörde zurück! 

Wenn der Verwerter einen Käufer gefunden hat (der bekommt gegen Kaufvertag von Dir Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief) oder das Teil wirklich verschrottet wurde, bekommst Du einen Verwertungsnachweis.

Mit Verwertungsnachweis oder Kaufvertag kannst Du das Fahrzeug dann bei der Zulassungsbehörde komplett abmelden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von findesciecle
07.08.2016, 01:39

Was livechat geschrieben hat stimmt auch - Du kannst den Verwerter die Arbeit des Abmelden machen lassen, dann braucht er beide Papiere und eine Abtretung oder Vollmacht. Das ist aber keine Regel, sondern eine Option. Vorteil ist, dass du nicht selbst zur Zulassungsbehörde musst. Nachteil ist, dass Du das Prozedere nicht in der Hand hast, falls er es um Wochen verschleppt, zahlst Du weiter Steuer und Versicherung. Des weiteren ob dein Fahrzeug nicht doch noch was wert ist und nach Osteuropa verkauft wird.  

3