Frage von Matthias57, 21

Auto- Verkehrsunfall?

Ein guter Bekannter 83 Jahre alt hatte heute einen selbstverschuldeten Verkehrsunfall. Kein Personenschaden, Fahrzeug vermutlich nicht zu reparieren. Sollte man hiermit das Autofahren beenden, oder über den Kauf eines neuen Gebrauchten nachdenken? Lohnt sich noch die Investition oder sollte man das Geld besser künftig in Taxi usw. investieren? Wie könnte ein Rat aussehen?

Antwort
von WieButter, 10

Frag Ihn ober er nochmal eine Fahrstunde machen möchte. Der Fahrlehrer kann es wohl am besten einschätzen.

Antwort
von SchlafSchaf9453, 6

Abhängig vom Gesundheitszustand und den Finanzen, nicht vom Alter!

Der Fahrer muss selber wissen, ob er es sich zutraut noch zu fahren.

Unfälle passieren auch jüngeren erfahrenen Verkehrsteilnehmern.

Augen mal nachgucken lassen, eventuell neue Fahrstunden falls Bedarf besteht, aber Verzicht nur, wenns es wirklich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr geht.

Antwort
von Weltprobleme, 12

Mit 83 Jahren sollte man es lieber lassen ,bevor es schlimmer endet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten