Frage von Angel187, 18

Auszug. Könnte ich Hilfe bekommen?

Ich bin 19 Jahre und wohne derzeit noch bei meinem Papa. Allerdings verstehe ich mich seit Zeiten nicht mehr mit ihm. Er redet schon seit drei Wochen nicht mehr mit ihm. Heute hat er gemeint dass ich ausziehen soll 🙄 Und das hat er leider ernst gemeint, das hat er mir auch deutlich gemacht. Ich  habe kein großes Einkommen - gerade mal 500 Euro.. Ich kann es mir einfach nicht leisten eine Wohnung zu bezahlen. Meine Frage : würde ich wegen meines geringen Einkommens irgendwelche Hilfe bekommen ?

Antwort
von Fortuna1234, 2

Hi,

dein Vater darf dich rein rechtlich vor die Tür setzen. Wenn du noch in Ausbildung bist (und das Gehalt sieht danach aus), muss er noch weiterhin für dich aufkommen.

Er kann dich also nicht rauswerfen und fertig. Klärt das miteinander.

Antwort
von bluemchen011, 5

Ich denke schon das du Anspruch hast. Nicht nur Sozialhilfe sondern auch Wohngeld kannst du beantragen. ich würde auf deine Meldestelle gehen und dort mal nachfragen. Die können dir sicher helfen. :) Viel Glück

Kommentar von Hacker48 ,

Das Geld holen die sich allerdings vom Vater wieder. Und wenn der sagt, dass sein Sohn bei ihm wohnen darf, muss er wieder zurück ...

Antwort
von Hacker48, 4

Nein, bis zu deinem 25. Lebensjahr bzw. bis zum Abschluss deiner ersten Berufsausbildung ist dein Vater / sind deine Eltern unterhaltspflichtig. Wenn du freiwillig ausziehst, wirst du dich wohl oder übel mit mehreren Jobs selbst über Wasser halten müssen. Schmeißt dein Vater dich hingegen raus, ist er verpflichtet dich finanziell bei deiner Erstausbildung zu unterstützen. :)

Woher bekommst du denn die 500 Euro?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten