Frage von goldenboyy, 119

Ausziehen wegen Katastrophalen Umständen was tun!?

Hallo, ein sehr eigener Fall.
Zu mir, ich bin 21 Jahre alt und männlich. Ich wohne mit meiner Mutter und meiner 17 jährigen Schwester in einer kleinen drei Zimmer Wohnung. Der Grund weshalb ich hier schreibe ist das ich nicht mehr zu Hause leben kann. Nicht weil ich ein persönliches Problem mit meiner Mutter oder Schwester habe sondern weil die Umstände mich allmählich krank machen. Meine Schwester hat ein eigenes Zimmer sowie auch meine Mutter. Ihr fragt euch bestimmt wo ich meine Privatsphäre habe ? Gar nicht ! Wir wohnen in einer Firma wo in einem Zimmer voller Geräte ich mein Bett habe und dort auch schlafe. Mein Schrank ist bei meiner Schwester mit im Zimmer. Ich selber bin ein sehr auf sich achtender und sauberer junger Kerl. Ich habe dieses Thema schon oft zu Hause angesprochen nur wird dieses entweder abgewimmelt oder sogar ignoriert. So wie meine Mutter lebt könnte ich es mir nie vorstellen zu leben. Nicht wegen der Einrichtung alleine sondern der Einstellung der Sauberkeit und Ordnung. Ich habe schon sehr oft überlegt einfach abzuhauen doch ich bringe es nicht übers Herz. Meiner Mutter ihre Worte waren wenn ich zum Jugendamt gehe bin ich ein Verräter. Bitte helft mir ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich möchte endlich in Ruhe leben können und mich auf zu Hause freuen können. Ich arbeite sehr fleißig und will 2016 eine Ausbildung beginnen die ich wirklich nur schaffen kann wenn ich mich auch in Ruhe zurückziehen kann von all den negativen Einflüssen. Was soll ich tun ? Wo kann ich meinen Fall schildern ? Wo wird mir geholfen ?

Danke !!!

Antwort
von peterobm, 58

du bist 21, du kannst einfach ausziehen und dir ne Wohnung suchen. Du wirst doch schon eine Arbeit haben und das finanzieren können.

Kommentar von goldenboyy ,

Zurzeit habe ich keine Arbeit. Und wenn brauche ich einen Nachweis das ich 3 Monate verdiene.. Doch so lange kann ich nicht mehr warten...

Antwort
von Kitharea, 21

Wenn deine Mutter denkt du bist ein Verräter ist das ihr Problem. Gibt Mütter die können nicht loslassen.
Zieh aus - in deinem Alter kannst du tun und lassen was du willst. Finde dich damit ab dass du erst einmal als der Böse dastehen wirst aber halte durch. Sobald deine Mama kapiert hat dass du auf eigenen Beinen stehst, wird das schon besser werden - außerdem kriegst du einen guten Egoschub wenn du allein klarkommst. Vieles würde sich ändern.

Antwort
von lipsgame, 56

Es wäre besser für dich und deine Familie wenn du ausziehen würdest. Es wird irgendwann, auch wenn es ungewollt ist zur Streitereien kommen und die Beziehung wird dadurch nur zerstört. Zieh lieber aus und trotzdem, vernachlässige deine Familie nicht. Und du kannst dann auch in Ruhe deine Ausbildung machen und alles :) 

Antwort
von Ursusmaritimus, 24

Ab zu McD und Burger wenden oder Packservice oder zur Security und Wachmann spielen, oder oder oder es gibt immer etwas zu tun bevor man sich "in deinem Alter den Po breitdrückt" . Dann machst du ein paar Euro und kannst vor deiner Ausbildung über einen Auszug nachdenken.

Aber der Staat braucht dich nicht zu finanzieren, das kannst du wie Hunderttausende in deinem Alter alleine.

Antwort
von macqueline, 40

Warum hast du zur Zeit keine Arbeit? Deine Situation gibt es ja nicht erst seit gestern. 

Such dir also eine Arbeit und verdien dir Geld, damit du dann zu Beginn deiner Ausbildung (im Sommer?) In Ruhe leben kannst.

Kommentar von goldenboyy ,

Ich bin dabei !! Doch ich will nicht so lange warten müssen .....

Antwort
von Etter, 20

Zieh aus. Sieh zu dass du ne Arbeit findest (bis zur Ausbildung) und guck was du so an Sozialgeld bekommst (Bafög oder Wohngeld?).

Allein schon diese versuchte Erpressung (Stichwort Verräter) wäre mir sowas von zuwider.

Antwort
von blumenkanne, 5

du musst einfach nur arbeiten gehen. dann hast du geld und kannst ausziehen um dir deine wohnung selbst zu verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten