Frage von eliftg, 19

Ausziehen und dann Bafög beantragen, wie geht das?

Also ich wohne in Kassel und möchte gerne in Darmstadt studieren. Problem ist nur wie komme ich dahin...also ich meine wenn ich Bafög beantrage muss ich doch schon dort wohnen aber ohne Geld komme ich ja auch nicht hin. Wobei ich natürlich schon zur Seite gelegtes Geld habe. Aber ich frage mich einfach wie man den ersten Schritt macht wenn man gar keine Ahnung hat :/ und vor allem wie soll ich da schnell einen Job finden?... hat jemand eventuell Erfahrung und kann mir bitte helfen 😩 Vielen Dank schon mal im Voraus!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 3

Du musst Bafög ja schon viel früher beantragen. Dafür musst du da auch nicht wohnen. Eine Meldebescheinigung kannst du nachreichen.

Immatrikulieren, Bafög beantragen, Wohnung suchen, hinziehen, Meldebescheinigung nachreichen, Job suchen, hoffentlich nach 2-4 Monaten Geldsegen von Bafög. So läuft es normalerweise ab.

Antwort
von wilees, 5

Wie andere Studenten auch. Studienplatzbewerbung, Wohnungssuche, Bafög beantragen und die Zwischenzeit mit Hilfe der Familie bzw. Erspartem überbrücken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community