Frage von xeno555, 29

Ausziehen und Abmelden von ALG2, U25?

Also ich bin Teilzeit angestellt, wohne bei im Elternhaus mit Hartz IV und unter 25. Meine Frage ist, ob ich so mein Hartz 4 kündigen kann und umziehen kann?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 11

Wenn du deinen Bedarf aus eigenem Einkommen sicherstellen kannst,dann kannst du aus und hin ziehen wohin du möchtest,mal vorausgesetzt du bist min.18 !

Du musst dich dann auch nicht abmelden,dass müsste dann der Elternteil machen der in Vertretung für alle den ALG - 2 Antrag gestellt hat.

Antwort
von Indivia, 17

Natürlich, vorher solltest du allerdings gründlich ausrechnen ob dein Geld wirklich zum Leben reicht,denn so posten wie Strom etc vergisst man schnell mal.

Antwort
von beangato, 15

Wenn Dir Dein Geld zum Leben und für die Wohnung ausreicht, kannst Du ohne Wenn und Aber ausziehen.

Kein Mensch zwingt Dich, zu Hause wohnen zu bleiben.

Antwort
von Hemerocallista, 16

du MUSST keine transfergelder beziehen. vater staat ist es viel lieber, du stehst auf eigenen beinen (wenn ich deine frage richtig verstanden habe).

Antwort
von Katzenreiniger, 17

Wenn du das Geld dazu hast, klar. Niemand zwingt dich, ALG2 zu beziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community