Frage von Baby2013, 48

Ausziehen nur mit ALG 2 möglich?

Hallo,

ich kann und weiß nicht mehr weiter. Ich lebe hier mit meinen Kindern im eigenen Stockwerk im Haus meiner Eltern. Sie waren beide an Krebs erkrankt und ich gab meine Arbeit aus, und zog zu ihnen, um sie zu unterstützen.

Als Gegenleistung musste ich keine Miete und Nebenkosten bezahlen, weil ich meine Arbeit aufgegeben habe.

Nun das Problem: Beide sind wohl wieder gesund. Und mein Vater macht mir, wie vor seiner Erkrankung, mein Leben zur Hölle. Ich möchte ausziehen, aber habe noch keine Arbeit gefunden. Deshalb habe ich mich selbstständig gemacht und verdiene aber kaum etwas dazu (bin noch am Anfang und mehr als € 200 verdiene ich nicht).

Was soll ich machen?

Hier ausharren, bis mein Vater verstirbt und dann Ruhe einkehrt? Angeblich hat er nur noch eine Herztätigkeit von 30 % und er spricht immer davon, dass er nicht mehr lange zu leben hat.

Oder soll ich, bis es mit der Selbstständigkeit oder der Arbeit läuft ALG 2 beantragen? Ich wollte nie auf Staatskosten leben und ich habe Angst, dass ich wieder in Depressionen verfalle. Würden sie den Umzug bezahlen und die Wohnung?

Home Office wird leider auch nirgends mehr angeboten oder lohnt sich eine Anzeige in der Zeitung?

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Ich bereue es einerseits, alles für meine Eltern aufgegeben zu haben, aber alleine meine Mutter war es mir wert.

Danke für jeden Tipp. Vielleicht gibt es einen Ausweg, mehr zu verdienen. Ich möchte, wenn es möglich ist, nicht vom Staat finanzier werden. Niemand stellt mich ein, weil ich quasi alleinerziehend mit zwei Kindern bin.

Antwort
von Baby2013, 25

Bin gelernte Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Meine Krankenversicherung zahle ich selbst.

Weshalb muss ich mit meinen Eltern einen Mietvertrag machen, ich möchte da so schnell wie möglich raus. Wenn mein Vater nicht wäre, würde ich wohl bleiben, zumal meine Mutter den Verdacht hat, dass ihr Lymphom wieder kommt. Mehr erfährt sie aber erst im Juni.

Kommentar von beangato ,

Kommentiere bitte in Zukunft unter den Antworten :)

Antwort
von Pucky99, 27

Was hast du denn gelernt? Erstmal müsstest du einen Mietvertrag mit deinen Eltern machen, da das Jobcenter sonst wohl von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen würde und dann hat sich was mit Wohnung bezahlen. Dann zum Jobcenter. Mal ne gnz andere Frage, wie zahlst du deine Krankenversicherung?

Antwort
von beangato, 24

Du solltest Dir umgehend eine eigene Wohnung suchen.

Niemand muss sich schämen, staatliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es gar nicht anders geht. Vlt. wirft ja Deine Selbstständigkeit irgendwann mehr ab.

Ich weiß, wie es ist, alleinerziehend mit mehreren Kindern zu sein - ich war das selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten