Frage von MxMos, 11

Ausziehen mit18?

Hallo Ich wollte wissen wie es ist wenn man mit 18 auszieht müssen die eltern in Österreich (steiermark) unterhalt zahlen oder nicht ?

Antwort
von Bianca0602, 5

Mit 18 Jahren auszuziehen ist sehr anstrengend glaub mir. Ich bin selbst 18 Jahre und bin dieses Jahr ein Monat nach meinen Geburtstag ausgezogen. Erstmal musste ich mir ne Wohnung suchen und das ist nicht leicht, weil viele Vermieter dich noch sehr jung sehen und denken du hättest keine Verantwortung und würdest die Miete nicht immer Pünktlich zahlen. Ich hab es mir erlich gesagt leichter vorgestellt aber du weißt garnicht was man so alles ausgeben muss, Wohnung, Kaution, die Möbel, das Geschier, die Lebensmittel usw. Da kommt sehr viel auf einen zu nicht nur das ausziehen. Und dann hat man oft Heimweh weil wenn du alleine bist, gibt es keine Mama mehr die dir essen macht oder aufräumt oder putzt oder deine Wäsche wäscht dafür bist dann nur du zu ständig.

Antwort
von Shoshin, 7

Hallo,

wie es sich in Österreich verhält, kann ich nicht sagen. Hier kann man sich auch mit 18 beim Jugendamt beraten müssen. Natürlich bekommst du Geld von den Eltern. Die Frage ist auch, wie viel sie verdienen, aber hier kann man dich gut beraten. Letztendlich ist es jedoch günstiger, wenn nicht gerade Gewalt im Spiel ist, auch wenn es schwer fällt, sich mit den Eltern zu arrangieren, so dass man zu Hause wohnt, bis man z.B. eine Ausbildung angefangen, noch besser beendet hat, oder falls ein Studium bevorsteht, dann im Rahmen des Studiums ohnehin evtl. wegzieht! Auch dann müssen dich deine Eltern unterstützen. Falls du studieren möchtest, sind z.B. auch duale Ausbildungssysteme interessant, weil hier hat man zwar auch Ausgaben, verdient neben dem Studium aber schon gutes Geld! Richtig ist, dass man bei einer Ausbildung ohne Studium meist wenig Geld verdient, so kann man zu Hause doch erst einmal ein wenig ansparen, um Geld für Möbel usw. kaufen zu können. Es gibt auch oftmals gute gebrauchte Möbel, für wenig Geld. Aber Bedenke: Miete, Strom, Heizung, Betriebskosten, Versicherungen, wie Haftpflicht, Telefon, Internet, etc. Dinge die man dringend benötigt, ist alles so sehr teuer und nur schwierig zu bewältigen! Da kann lieber noch zwei oder drei Jahre die Klappe halten und durch!

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen! LG Shoshin

Antwort
von tuedelbuex, 10

Ich gehe mal davon aus, dass es ist wie auch in Deutschland: Sie müssen es nicht, wenn sie Dir Unterkunft und Verpflegung weiterhin zur Verfügung stellen. Dann müsstest Du zusehen, wie Du Dein Leben selbst finanzierst.

Antwort
von fragemaus40, 11

In Österreich gilt:

Die Eltern zahlen die Eltern ca. 50% der Wohnungskosten. Es sei den es gibt ein Grund warum sie es nicht tun können. Aber dann müssen sie einen Antrag stellen und das dauert ewig glaub mir

Antwort
von idom18, 10

Warum sollten sie denn Unterhalt zahlen müssen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten