Ausziehen mit 20jahren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

na ja , was heißt zu unerfahren ? jeder der das erste mal aus dem Elternhaus auszieht ist unerfahren in dieser Sache , egal ob er 18 , 20 oder 25 ist ..... eben weil man es ja zum ersten mal macht ...........das lernst du dann schon alles mit der Zeit , ist alles gar nicht so kompliziert ..... bei dir stimmen doch alle Voraussetzungen , also solltest du dich jetzt von zu Hause abnabeln und ein eigenständiges Leben beginnen .......... es gibt doch sicher immer irgendwelche Leute die du mal um Rat fragen kannst wenn du etwas nicht weißt , du bist doch nicht alleine auf der Welt nur weil du alleine wohnst ;) ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nur alleine entscheiden.

Du bist alt genug und mit einem Vollzeitjob kannst du auch eine kleine Wohnung bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit deiner Vollzeitstelle genug verdienst, solltest du dir mal die Mühe machen, einen Kostenplan zu erstellen und Einnahmen und Ausgaben auflisten. Berücksichtige wirklich alle Punkte: Versicherungen, Autoversicherung, KFZ- Steuern, Spritkosten, Strom- Telefon- Internet- und GEZkosten. Bedenke auch, ob du schon Möbel hast oder ob du eine komplette Einrichtung (vor allem Küche!) auch noch finanzieren müsstest. Schaue auch, dass du zB für die Neuanschaffung eines KFZs, sofern du ihn zur Arbeit benötigst, trotz einer Mietzahlung Geld ansparen kannst und auch Geld für eine Reparatur/ für Inspektion/ für TÜV hast. Je mehr du verdienst und je mehr du dir bisher angespart hast, je eher kannst du den Schritt mit der eigenen Wohnung leisten. Versuche, eine Wohnung zu finden, die maximal nur 1/3 deines Einkommens sn Warmmiete verschlingt. LG und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraloewentor
04.01.2016, 11:10

Danke Für die Tipps :D

0

du hast alle Bedingungen in eine Wohnung zu ziehen. Mach das und wenn du bei manchen Sachen nicht klar kommst frag deine Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf gar keinen Fall, aber Du wirst die Wäsche selbst waschen müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es dir leisten kannst, spricht nichts dagegen.

Du bist volljährig, hast eine Ausbildung, gehst arbeiten ... warum nicht?

Und wenn Probleme auftauchen, sind deine Eltern natürlich immer noch für dich da und werden dich, soweit wie möglich, sicher auch unterstützen und dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey saraloewentor du bist 20 und somit in Deutschland volljährig. Rein rechtlich also gar kein Problem auszuziehen! Wenn du schon selbst arbeitest bist du ja scheinbar auch nicht mehr auf das Geld deiner Eltern angewiesen. Rede doch mal in einer ruhigen Minute mit Ihnen drüber. 

Ich bin mit 18 ausgezogen und habe es nicht bereut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 20 auszuziehen finde ich sogar schon recht spät.
Wage den Schritt einfach - kann doch nichts schief gehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht denn dagegen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?