Frage von kkl001, 95

Ausziehen mit 18 Jahren (schüler)?

Hallo Liebe Gemeinschaft,

mein Problem ist, dass ich Zuhause durch stress, die meine Eltern verursachen, mich nicht wohlfühle körperlich und auch geistlich. Ich wollte wissen, ob ich als Schüler und mit 18 Jahren (werde 19 im Mai) ausziehen darf so eigene Wohnung...

Antwort
von turnmami, 52

Ab 18 darfst du jederzeit ausziehen.

Allerdings musst du deine Wohnung auch selber bezahlen. Vom Staat gibt es hier keine finanzielle Unterstützung!

Kommentar von kkl001 ,

aso oke dann mache ich Selbstmord oder wie ?

Kommentar von turnmami ,

Nein. Dann bleibt man bei den Eltern und fügt sich ihren Regeln.

Antwort
von MaraleinBenny, 50

Also, wenn du 18 bist ist ausziehen kein problem. Wer das finanzielle übernimmt, da du ja noch Schüler bist, sollte aber definitiv gut abgeklärt werden. Unterschätze die Kosten einer eigenen Wohnung nicht, da kommt einiges zusammen. Du musst dir halt im Klaren sein, dass du dennoch von deinen Eltern abhängig bist, da sie vermutlich die wohnung ja bezahlen werden. Ich persönlich habe abgewartet bis ich eigenes Geld verdiene, um somit wirklich auf eigenen Beinen zu stehen und mein Ding machen kann :)

Antwort
von LordSaddler, 72

Natürlich darfst du jederzeit von zu Hause ausziehen. Die wichtige Frage: Kannst du dir das Ganze leisten?

Kommentar von kkl001 ,

was für leisten? Ich bin ein Schüler mache grad mein Fachabi da muss mich doch irgendjemand unterstützen, wenn ich bei diesem Stress zuhause nicht leben kann ? Wo leben wir ??

Kommentar von turnmami ,

Wer ausziehen will, der bezahlt auch...

Kommentar von LordSaddler ,

Nein, so einfach funktioniert das Ganze nicht! Deine Eltern sind für dich unterhaltspflichtig... und das kann sich entweder darin äußern das du bei deinem Eltern wohnst oder sie dir eine Wohnung finanzieren. Vom Staat und der Allgemeinheit gibt es hier grundsätzlich kein Geld.

Kommentar von Katzenhai3 ,

Wie leben in Deutschland und da ist es üblich mit 18 volljährig zu sein und für seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen muss. So lange dir deine Eltern Unterkunft gewähren brauchen sie auch nicht zahlen.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Äh ja, wo leben wir eigentlich, dass Teenager dauernd denken, man muss ihnen alles in den Hintern blasen?!

Kommentar von Aliha ,

Du verkennst etwas die Situation, nicht "irgendjemand" muss dich unterstützen sondern deine Eltern müssen dich unterhalten. Das tun sie zum Teil dadurch, dass sie dir ein Dach über dem Kopf bieten. Du kannst also nicht erwarten, dass du dieses ablehnst und dann der Steuerzahler für dich aufkommt. Auch solltest du dir klarmachen, dass deine Eltern die Spielregeln bestimmen. Es liegt also in erster Linie an dir, Stress zu vermeiden.

Antwort
von beangato, 47

Natürlich - wenn Du es bezahlen kannst. Vom Staat gibts nämlich nichts.

Antwort
von Legomann27, 10

Ab 18 bist du volljährig. Da bedeutet, du kannst so viel ausziehen, wie du willst.

Antwort
von Seimure, 40

Du bist volljährig und somit frei das zu tun :D

Antwort
von altgenug60, 18

Wenn du das selbst finanzieren kannst: Nur zu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten