Frage von CocoJamboline, 20

Ausziehen mit 18-Bekomme ich Bafög?

Hallo :) Bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme, wären sicherlich einige Hintergrund Infos nützlich. Momentan besuche ich in Bonn die gymnasiale Oberstufe, nach welcher ich 2018 vorraussichtlich mein Abitur ablegen werde. Zu diesem Zeitpunkt werde ich 19 Jahre alt sein. Anschließend möchte ich in Krefeld studieren.
Da ich mich in meinem Elternhaus nicht Zuhause fühle, würde ich gerne schon mit 18 mit meiner Freundin (berufstätig) in Krefeld zusammen ziehen. Da ich zu dem Zeitpunkt noch kein Geld verdiene, ist jetzt meine Frage ob ich Zuschüsse (wie Bafög) bekommen würde? Ich weiß, dass es was mit dem Gehalt der Eltern zu tun hat, aber ab wann wäre es denn "zuviel" Geld, dass ich keine Zuschüsse mehr bekommen würde?
Es würde mich freuen, wenn mir jemand sagen könnte, ob oder welche Zuschüsse ich bekommen würde und wie viel das dann wäre? Vielen Dank im Vorraus!:)

Antwort
von implying, 20

hier kannst du das ganz genau ausrechnen:

https://www.bafoeg-rechner.de/Rechner/

Kommentar von Fortuna1234 ,

Bei einer gymnasialen Oberstufe braucht man zuerst mal anerkannte Gründe für den Auszug. Die hat der Fragesteller erst gar nicht, also bringt der Bafögrechner nichts.

Antwort
von Fortuna1234, 14

Da du keine ausbildungsbedingten Gründe für den Auszug hast (mind. 2 Std Fahrtzeit, eigene Kinder, verheiratet) hast du keinen Anspruch auf Bafög.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten