Frage von Inolaxxxxx, 41

Ausziehen mit 16 unter welchen Umständen ist das erlaubt?

Antwort
von GravityZero, 17

Wenn deine Eltern es erlauben und finanzieren, oder wenn das Jugendamt der Meinung ist dass du nicht mehr zu Hause wohnen kannst.

Antwort
von Inolaxxxxx, 15

Es ist nicht so, dass unser Verhältnis sonderlich schlecht ist, jedoch haben wir in letzter Zeit ziemlich viele Komplikationen. Ich mache gerade mein Abitur und kann mich deswegen nicht mehr richtig darauf konzentrieren. Ich denke nicht, dass meine Eltern es unbedingt erlauben würden. Ich würde mit einer Freundin zusammen ziehen, die bereits 18 ist, einen Job hat und ebenfalls ihr Abi macht. Jedoch würde ich vorerst zu einer anderen Freundin in ihr Elternhaus ziehen um zu schauen, ob sich das dadurch alles legt, wenn ich wieder komme.

Könnte ich dies auch ohne das Jugendamt hinbekommen, auch, wen meine Eltern nicht unbedingt der Meinung sind? Sei es, das ich erstmal versuche bei einer Freundin zu Wohnen um zu schauen ob sich die Komplikationen danach geregelt haben oder das Ausziehen in eine eigene Wohnung. Die Finanzierung der Wohnung wäre auch nicht das Problem.

Welche dieser beide Lösungen würde mit 16 eher aufgehen.

Viel Dank im Voraus.

Kommentar von GravityZero ,

Ohne die Erlaubnis deiner Eltern, keine Chance. Und auch übers Jugendamt sehe ich da nicht viel Hoffnung da "Komplikationen" nicht gerade ein Härtefall sind, da muss schon mehr vorliegen. Hier ist reden wohl die beste Lösung.

Antwort
von Blizzard18, 21

Ich glaube dafür musst du einen Grund haben und deine Eltern müssen einwilligen. z.B. wenn du eine Ausbildung in einer anderen Stadt machst und jeden morgen 2-3 Stunden fahren müsstest wenn du nicht dort wohnst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten