Frage von Saddno, 18

ausziehen aus Elternhaus das Hilfe von Staat bekommt.?

Ich bin 18, werde in einer Woche 19. ich geh noch zur Schule (Berufskolleg) wohne zusammen mit meiner Mutter, wir bekommen bisschen Hilfe von Staat. Jedoch haben meine Mutter und ich enorm große Probleme in bester Beziehung, auf die ich aber jetzt nicht eingehen möchte. Ich würde gerne ausziehen in eine ein oder zwei Zimmer Wohnung, stellt sich jetzt aber die Frage ob das der Staat mitmacht, ob er weiterhin meine Mutter Unterstützen wird und mich dann auch oder ob die das nicht machen. Meine Mutter arbeitet auf Basis und bekommt noch bisschen Hilfe für Wohnung und so. Es ist sehr dringend ich muss ausziehen sonst gebe ich mich komplett auf. Danke im Voraus für die Antworten und Hilfe :)

Antwort
von joheipo, 10

Daraus wird nichts. Wenn Mutters Wohnung groß genug ist -und das scheint der Fall zu sein-, bekommst Du von uns Steuerzahlern nichts.

Kommentar von Saddno ,

Danke für die Antwort:) aber nehmen wir mal an meine Mutter würde sich auch eine 1-2 Zimmer Wohnung nehmen würde es dann gehen ?

Kommentar von Ryokk ,

Wie der redet von oben herab "von uns Steuerzahlern" von die bestimmt nichts du ekelhafter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community