Auszahlungsschein Krankengeld, Ablauf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was willst du wissen? Die Frage ist ein bisschen dürftig. 

Ich war lange Zeit krank. Als ich keine Entgeltfortzahlung mehr bekam, bekam ich einen Auszahlungsschein von der Krankenkasse für Krankengeld. Den musste ich immer beim Arzt abstempeln lassen. Sie haben ihn sich kopiert, da ich ihn ja wieder für den nächsten Arztbesuch brauchte. Und demzufolge bekam ich Krankengeld von der Krankenkasse. Das lief reibungslos. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flinki08
01.12.2015, 20:30

Das "Problem" für mich ist, die kk sagte die füllen das aus ohne Termin. Die Arzthelferin wusste nicht was rein soll da ich ja nun 1 1/2 Wochen nicht mehr krank bin. Deswegen soll ich zum Arzttermin. Wird er fragen warum KG oder geht es ihn nichts an? Normal muss er sich nur die Daten dort eintragen oder nicht?  Er weiß ja nicht das ich vorher krank war bzw. denkt ich hab gearbeitet.

Welche Daten kommen da rein? Angenommen ich war am 13.11 bei ihm und würde die nächste Woche vom 16.11. bis 20.11 krank geschrieben. Kommt da dann wenn er es heute ausfüllt rein noch arbeitsunfähig? Bin ich Stand heute nicht ist, aber ein pflichtfeld. 

Man würde auch KG bekommen wenn man innerhalb von 6 Monaten immer mal wieder wegen eines Grundes krank war oder? Kann ich sagen, möchte ich nicht drüber Reden?

0