Frage von celaenasardotin, 164

Auswirkungen von Veganer Ernährung?

Hallo , vegane Ernährung ist ja gerade total im Trend und oft hört man ja,dass man selbst schuld ist , wenn man sich nicht vegane ernährt und dann z.B. Probleme mit der Haut , dem Gewicht....hat. Es hört sich ja oft so an , als könnte man sich nicht gesund ernähren , wenn man nicht vegan lebt. Ich würde sagen ich ernähre mich sehr gesund , aber nicht vegan , auch weil die ernährungweise mit vielen importierten Produkten , die sehr unnötig und auch für viele Menschen nicht bezahlbar sind , nicht tragbar ist.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was denkt ihr über die Vorurteile normaler Ernährung. Haltet ihr den Konsum von z.B. Milchproduktion für problematisch ? Danke schonmal

Antwort
von BrightSunrise, 89

Sowohl eine omnivore als auch eine vegetarische oder vegane Ernährung können ungesund sein, aber eben auch das Gegenteil.

Welche importierten Produkte meinst du?

Liebe Grüße

Kommentar von celaenasardotin ,

amarath , hoffe das schreibt man so chia,... Beeren , besondere Getreide , ..... Produkte die man in Deutschland einfach nicht braucht , weil es alternativen gibt. mit dem Import machen wir die ganzen Märkte in den herkunftsländern kaputt

Kommentar von BrightSunrise ,

Wenn du das so siehst, kaufst du hoffentlich ausschließlich Produkte aus Deutschland.

Kommentar von celaenasardotin ,

Ja , wir bauen 50 Prozent unserer Nahrung im Garten selbst an

Kommentar von BrightSunrise ,

Das ist ja schön und gut, aber Veganer importieren nicht mehr aus dem Ausland als "normale" Esser.

Kommentar von celaenasardotin ,

Naja also wenn ich Freund anschaue , die sich vegan ernähren, nehmen die eigentlich nicht zu sich,das in Deutschland produziert wurde. Bei meiner Ernährung sind das vielleicht 5%

Kommentar von BrightSunrise ,

Das tun aber auch genug, die sich omnivor ernähren!

Kommentar von eostre ,

Veganer bilden einen sehr kleinen konsumentenanteil, für sie wird nichts speziell importiert.

Antwort
von AppleTea, 67

Ich halte tierische Proteine schon für ungesund aber viele vegane Produkte sind halt leider auch nicht besonders gesund ;) Sagen wir es mal so.. wenn ich nur die Wahl zwischen tierischen Produkten hätte, würde ich das geringste Übel nehmen (für die Gesundheit): Eier. Ansonsten wann immer es mir möglich ist, ernähre ich mich so vegan wie ich kann.

Antwort
von Bartstoppel1902, 83

Hi =)

Also man kann sich auch gesund ernähren ohne vegan zu leben. Man muss eben ein Auge darauf haben, was man einkauft und auf die Herkunft so wie Inhaltsstoffe achten.
Das ist nicht immer einfach, doch noch schwieriger ist es sich vegan zu ernähren.

Ich glaube das die meisten Menschen, die vegan leben dies hauptsächlich aus ethischen Gründen und nicht aus gesundheitlichen tun.

Kommentar von celaenasardotin ,

Das ist aber totaler Quatsch , den mit den Importen von veganem Trendfood machen wir viele Märkte im Ausland kaputt und schaden dann Menschen

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Von dem Zeug importierst du auch nicht mehr, als Fleisch aus Argentinien und anderen ländern.

Wieso geht der Markt im Ausland deswegen kaputt, wenn der Absatz steigt?

Kommentar von eostre ,

Hast du eine Quelle dafür? 

Mit dem Export von geflügelresten werden auch ganze Wirtschaftszweige in Afrika zerstört.

Kommentar von celaenasardotin ,

Weil die Preise steigen und sich Leute vor Ort das meistens nicht leisten können. ist ja nicht so , dass Gewinne weitergegeben werden. ich würde nie Fleisch aus dem Ausland kaufen , wenn man das vom Bauen nebenan deutlich günstiger bekommt. Auch wegen der Ernährung der Tiere , Regenwald und so

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Gut das du dich da auskennst.
Danke für die Aufklärung.

Kommentar von celaenasardotin ,

Ja , das ist vielen Menschen beim Einkauf nicht bewusst , aber ich bin quasi mit der Analyse von Lebensmitteln und deren Märkten aufgewachsen. Freut mich , wenn ich etwas weitergeben konnte

Kommentar von celaenasardotin ,

Ja

Antwort
von HaddiMaddi, 30

Also Milch halte ich in den  Mengen, wie sie viele zu sich nehmen, für ungesund. Außerdem gibt es ja anzeichen, dass Milch sogar Osteoporose verursachen könnte, anstatt ihr vorzubeugen. (Da bekriegen sich glaube ich zwei Lager mit bezahlten Studien gegenseitig)

Antwort
von HDrum7, 81

Also ist ist so das man wenn man sich vegan ernährt nicht alle mineralien und vitamine zu sich nimmt die man aber wigentlich zum leben brauch. Von daher müssen reine veganer immet tabletten nehmen mit diesen stoffen die halt sonst fehlen. Und ich kann einfach nicht glauben das es gesund sein soll wenn man sich mit chemie (tabletten) zu haut aber dafür sonst relativ gesund leben möchte.

Kommentar von Bartstoppel1902 ,

Hi HDrum,

ich vermute du redest von B12, das kannst du auch als vegetarier zu dir nehmen. Man muss sich eben mehr mit der Ernährung auseinandersetzen. Veganer bräuchten es (soweit ich weiß) aber tatsächlich künstlich.

Jedoch hast du dann trotzdem deutlich weniger Chemie zu dir genommen als sonst.

Kommentar von BrightSunrise ,

Alles besteht aus chemischen Verbindungen, so gesehen ist also alles Chemie, ohne Chemie kein Leben und ob man die "chemischen" Stoffe, die du meinst, nun über den Umweg "Nutztier" oder direkt aufnimmt, ist letztendlich egal.

Kommentar von HDrum7 ,

ok so gut war in nun auch wieder nicjt informiert.

Kommentar von AppleTea ,

So ist es.. und es ist auch egal ob das Schwein die Tabletten frisst und du dann das Schwein oder ob du die Tablette gleich selbst nimmst.

Kommentar von HDrum7 ,

das sehe ich anders!! man kann sich aucz bewusst gesund ernähren und nicht das fleisch aus nem discounter nehmen sonder von nem bioladen

Kommentar von eostre ,

Die bioschweine bekommen ihr b12 auch künstlich.

Antwort
von Rudi86, 1

Man sollte sich einfach so ernähren wie es einem die Evolution vor gegeben hatt und das haben wir in der Schule in Bio gelernt, als es um unser gebiss ging. Hätte die Evolution gewollt das wir nur Obstund Gemüse essen hätten wir das einer Kuh bzw nur Fleisch dann hätten wir nen Löwenmaul.

Da unser gebiss für beides ausgelegt ist, ist es nur logisch das ein ausgewogenes Verhältnis von beiden die einzig richtige Ernährung ist. Da braucht man keine hundert Studien über irgendetwaswas, was dann eh wieder von einer anderen wiederlegt wird. Einfach gucken was man hatt, dann weiß man was man braucht, den Rest weiß dann meist die Oma, die ist schon länger auf dem Planeten als man selbst ;)

Antwort
von Mrstofame, 76

Klar hat man zb durch Milchprodukte probleme mit der Haut aber wenigstens hat man kein Calciummangel.. das hat alles seine vorteile oder auch nachteile

Kommentar von BrightSunrise ,

Milch führt eher zu Calciummangel!

"In der Milch, und ganz besonders im Käse, ist das Verhältnis von Phosphor zu Calcium sehr ungünstig. Das führt dazu, dass das Calcium in der Milch vom Körper nicht richtig aufgenommen werden kann.
Zu allem Überfluss werden häufig auch noch Phosphate als Stabilisatoren und Verdickungsmittel den Milchprodukten zugesetzt (Schmelzkäse), wodurch der Phosphorgehalt nochmals erhöht wird. Dadurch kommt es im Körper zu erheblichen Störungen im Calciumhaushalt."

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-ungesund-ia.html

Kommentar von Omnivore10 ,

Milch führt eher zu Calciummangel!

Wo hast du diesen esoterischen Pfeffer her?

zentrum-der-gesundheit.de

Alles klar....meine Frage hat sich erledigt!

Zum Mitschreiben: Das was Zentrum der Gesundheit behauptet ist esoterischer QUATSCH und wird unter Mythen eingeordnet!

Kein Wunder, dass euch Veganer keiner ernst nimmt, wenn ihr mit solchen Esoterikern ankommt!

Kommentar von Mrstofame ,

trotzdem fehlt dem Körper gewisse Nährstoffe beim veganenlifestyle das ist einfach nur ein trend...

Kommentar von BrightSunrise ,

Diese kann man aber ohne Probleme supplementieren.

Kommentar von celaenasardotin ,

BrightSunrise was würdest du denn als sinnvolle Alternative zu Milchproduktion sehen?

Kommentar von AppleTea ,

Für Calcium wären das grünes Gemüse und Nüsse, sowie Vollkornprodukte

Kommentar von Omnivore10 ,

Gesünder ist aber Milch!

Kommentar von BrightSunrise ,

Milch ist gesünder als Gemüse?

Kommentar von celaenasardotin ,

Dinge , die man so auch zu sich nimmt , aber das ist ja keine Alternative zu Milch , Käse, Quark und Jogurt

Kommentar von BrightSunrise ,

Pflanzendrinks z.B., die sind häufig mit Calcium versetzt. Außerdem geht es doch hierbei einfach nur im Calciumquellen und nicht um Milchalternativen.

Kommentar von AppleTea ,

Doch klar. Warum sollte es das nicht sein?? Dem Körper ist es total egal woher das calcium kommt

Kommentar von celaenasardotin ,

Also für mich ging es da nicht um Calcium , sondern um eine Alternative zu Milch. Calcium kann man ja auch so zu sich nehmen

Kommentar von BrightSunrise ,

Reisdrink z.B., ich mag Reisdrinks. 

Kommentar von eostre ,

Wozu brauchst du denn die Milch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community