Frage von GiniMCDini, 10

Auswirkungen des Wetters auf unser Wohlbefinden?

Hallo zusammen,

da es mir selber so geht, frage ich mich gerade, warum das so ist.

An warmen Tagen merke ich sofort, wenn es einen Umschwung gibt und die nächsten Tage kälter werden oder es regnen sollte. Ich bekomme Schwindel, fühle mich sehr schwach, als würde mich jemand zu Boden drücken.

Meiner Mama geht das genauso, woraufhin mein Bruder sowas überhaupt nicht verspürt. Warum wirkt sich ein starker Wetterumschwung so auf die Nerven mancher aus und auf andere überhaupt nicht?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von rotesand,

Hallo!

Das ist Wetterfühligkeit -----> manche sind davon eher betroffen, manche hingegen scheinen wiederum absolut total immun gegen Wetterumschwanken zu sein bzw. gegen Jahreszeiten oder Uhrumstellung. 

Wirklich "behandeln" kann man das nicht, man kann nur lernen es zu akzeptieren. Meine Freundin hat das "Problem" selbst, ihr half es sehr dass sie es schlicht akzeptierte & sich dazu bekannte. 

Antwort
von Liner91, 3

Das ist bei jedem Menschen genauso wie bei Krankheiten. Manche sind eben anfälliger für eine Grippe und andere bekommen sie gar nicht. Die körperliche und psychische Stärke ist bei jedem Menschen unerschiedlich.

Antwort
von oxygenium, 2

mir geht es genau so und  bin sehr Wetter-feinfühlig 

Da renne ich dann immer mit Kopfschmerzen rum so wie heute,weil morgen sollen es wieder bis 12 Grad warm werden.

Wir sind wahrscheinlich hoch-sensible Menschen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten