Auswirkungen des Klimas auf den Wasserhaushalt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weltwirtschaftsklima auf Talfahrt

Ein weiteres Indiz dafür, dass der Zustand der Weltwirtschaft weit schlechter ist als von Experten noch vor wenigen Monaten prognostiziert, ist der jüngste Wirtschaftsklima-Index des Münchener Ifo-Instituts.  Der Indikator fiel um mehr als sechs Punkte von 95,9 auf 89,6 Punkte und liegt damit unter dem langfristigen Durchschnitt von 96,1 Punkten – und nur noch knapp über Rezessionsniveau.

Die Erwartungen der 1040 befragten Wirtschaftsexperten aus 113 Ländern seien „deutlich weniger positiv als im Vorquartal“, schreiben die Wirtschaftsforscher.

Das Wirtschaftsklima verschlechterte sich in allen Regionen mit Ausnahme von Ozeanien und den früheren GUS-Staaten (Nachfolgestaaten der Sowjetunion). Dort stabilisierte sich der Klimaindex auf einem niedrigen Niveau. In Europa und Nordamerika liegt der Indikator trotz der Eintrübung noch über seinem langfristigen Durchschnitt, in Asien, Lateinamerika, im Nahen Osten und Afrika deutlich darunter.

Fazit der Ifo-Forscher: „Die Weltwirtschaft wächst nur mäßig.“

Auszug aus >Focus<

Rohstoffpreise, Frachtraten, Finanzrisiken Fünf böse Omen: Warum die Weltwirtschaft auf der Kippe steht

Montag, 16.11.2015, 19:41 · 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung