Frage von sophiane, 36

Auswirkungen der Währungsreform in der DDR? :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuntida, 14

Stelle Dir mal vor, Du hat eine Firma (DDR- Wirtschaft). Deine Kunden, mit denen Du jahrelang gute Geschäfte gemacht hast (die anderen RGW- Länder), haben nur DDR- Mark oder sowjetischen Rubel auf dem Konto. Du aber mußt nun in D_Mark oder Dollar kaufen und verkaufen. Deine Kunden sind sofort pleite und Du selbst auch, denn Du hast auch nur DDR- Mark auf dem KOnto. Du kannst 5 Ostmark gegen 1 Westmark eintauschen, die Kasse ist sofort leer und Du must alles verkaufen, was geht und dann die Firma dicht machen.

Die DDR- Wirtschaft bestand überwiegend aus Riesenbetrieben, die nach staatlichen Vorgaben organisiert waren und nicht effektiv und nicht flexibel wirtschafteten. Diese Firmen mit 1000/ 5000/ 20.000 Angestellten sind sofort am Ende. Stelle Dir mal vor: Volkswagen könnte morgen nur noch mit Geld bezahlen, das keiner mehr haben will, bei den Zulieferfirmen das selbe, Keine Bank würde VW oder den Zulieferern mehr Kredit geben, die Autos würde auch keiner mehr haben wollen, weil die von der Konkurrenz besser sind oder besser aussehen. VW ist eine Firma, diese Situation betraf die gesamte DDR- Wirtschaft ...

Antwort
von Topotec, 14

Darüber gab und gibt es -zig Dokus, Bücher usw.

Aber ganz klar, Produkte aus der DDR und aus dem Ostblock (Sowjetunion z.B.) wurden nicht mehr verkauft, Betriebe waren nicht mehr wettbewerbsfähig usw. Folge: Massive Betriebsschließungen, Arbeitslkosigkeit, Verkauf von betrieben für Eine Mark durch die Treuhand usw. usf.

Manche behaupten heute, man hat die DDR für ein paar DM verkauft!

Antwort
von Fuchssprung, 12

Welche denn? Es gab wenigstens Zwei!

Antwort
von Yodafone, 8

es gab anderes Geld ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten