Frage von Justcare, 48

Auswirkung von zyprexa und abilify (depotspritze)kombination?

Könnt ihr mir bitte helfen? Ich wurde letztes Jahr 2015 im November wegen einem Nervenzusammenbruchbruch und Depressionen in eine psychatrie eingewiesen da wurde ich zuerst 5 Tage stationär ohne Internet behandelt, mit 15mg zyprexa Frühs und abends nachdem ich dann raus durfte merkte ich nicht das bei mir eine leichte psychose begann ich dachte alle sprechen über mich hören mir zu was ich sage und ich habe Dinge anders interpretiert als sie in Wirklichkeit war das Problem war das ich dachte es sei wirklich real :( 6 Wochen wurde ich mit zyprexa behandelt und danach meinte meine Ärztin das sie mir die abilify spritze 400mg mir ans Herz legen würde das die sehr wichtig sei und da ich drogen abhängig war sagte sie noch dazu das sie 300 Euro kostet und hat mich 5 Tage lang versucht zu überreden bis es klappte ... Nach der spritze war ich total sauer auf die Klinik und bin sofort am nächsten Tag raus dort leider habe ich nach 2 Monaten sozusagen Februar 2016 wieder begonnen cannabis zu rauchen täglich so dass ich zum ersten Mal davon im Mai eine schizophrene psychose erlitt und wieder in die Klinik kam die dann mit zyprexa mich zwar runtergebracht haben (3wochen und leider abrupt abgesetzt) von den Wahnvorstellungen oder weil ich mal nachdenken konnte doch haben sie im Endeffekt alles nur noch schlimmer gemacht jetzt ist meine psychoakustik gestört und ich höre jeden früh stimmen und habe denkstörungen seit knapp 6 Wochen.

Wisst ihr was die da oben letztes Jahr mit meinem Körper angestellt haben bzw. Welche Diagnose dies ist? Ist ja eine medikamenten induzierte psychose letztes Jahr gewesen und dieses Jahr eine drogen induzierte und geht die psychoakustik wieder in Ordnung? Wenn ich Wörter höre denkt mein Kopf unwillkürlich die Wörter nach so kann ich nicht mal richtig Fernseher kucken oder entspannen :/ Was geht da in meinem Körper vor ist das eine autoimmunerkrankung ? Ich muss ja erst das Problem finden und behandeln und hoffentlich heilen Und stimmt die Theorie das sich der Körper von den neuroleptikas erholt und das Gehirn sich nach bis zu 5 Jahren von der schizophrenie regeneriert? Bitte helft mir ich will einfach nur wieder gesund werden ich bin 19 Jahre alt und meine Freundin ist schwanger und bekommt Dezember ihr Kind und ich bin zurzeit für jeden eine Belastung keiner hilft mir mit Infos und das Internet ist manchmal zu unseriös

Antwort
von babalive80, 29

Also erstens mal : dein Text ist echt sehr schwer zu lesen, ohne die Punkt und Komma Regel (hab mir trotzdem mal die Mühe gemacht) Zweitens : finde Medikamente auch nicht gut, aber ich denke mal nicht, das es am zyprexa oder abilify liegen wird. Drittens: da du ja sagst, das du Drogen süchtig warst, bist du zu dir nicht ehrlich, da du ja wieder zu Cannabis gegriffen hast, also bist du wie ich jetzt mal vermute, immer noch Drogen süchtig. Viertens: Drogen sind auch Medikamente, aber die passen einfach nicht zu illegalen Drogen und wenn du dir Heilung verspricht, dann höre einfach 5 Jahre auf illegale Drogen zu nehmen, bis du wieder wieder klar im Kopf bist. Fünftens: die Symptome die du hier beschreibst, kommen mir nämlich sehr bekannt vor, hatte diese vor 16 Jahren auch und bei mir kam es vom Kiffen, da es einfach bei manchen Menschen Psychosen auslösen kann, bei anderen wiederum helfen kann. Ich selbe bin auch Drogen süchtig und das schon 18 Jahr, nur konsumieren ich seid 1.5 Jahre jetzt nichts mehr, auch keinen Alkohol mehr, außer Zigaretten noch. SEITDEM GEHT ES MIR SEHR SEHR GUT ! Draufkommen muß da aber jeder selber, da kann einem keiner helfen. PS: ich nam auch Medikamente und das die ganz Zeit über.

Kommentar von Justcare ,

Nein drogen süchtig bin ich ich mehr seit der "ersten" psychose

Das Problem war ja das dass zyprexa als ich es das erste mal nahm nach 1 Woche eine leichte psychose auslöste 

Und ich zum ersten Mal merkte das dass cannabis anders wirkt deshalb frage ich mich was diese medikamente in mir angerichtet haben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community